The Amplified

Die vier Musiker Mitte 20 aus Wien wurden schon im Kindesalter mit dem Rockfieber infiziert und kommen seither nicht mehr davon los. Ein neuer Song im Dialekt ist jetzt hier angekommen!
Henker aus Stadlau
VÖ 18.11.2011
Album: The Deadly Punch of the Dangerous Dragonfire Monkey (2011)

The Amplified über sich

Seit mittlerweile 2003 treibt die Wiener Rockmusikformation „The Amplified“ ihr Unwesen auf den Bühnen Österreichs. Die Musiker erlangten ursprünglich als Begleitband der Wiener Watschnmanns weltweile Anerkennung, wurden in dieser Funktion aber im Jahr 2002 durch ein Orgelpony ersetzt (jaja, traurig, aber wahr). Der 4-Sitzer um Frontfrau und –sau Iris Stern spielt geradlinigen Rock-Sound mit viel Punch und Drive, teilweise auf Deutsch gesungen, als musikalische Referenzen werden Rage against the Machine, Queens of the Stone Age, Nine und Led Zeppelin genannt.

Die erste Demo wurde im Jahr 2005 veröffentlicht, im Jahr 2006 folgte das Album „Jackhammer Blues“, mit der Videoauskoppelung "Lost in a Thought“. Das Album verkauft sich weltweit ungefähr 65 Millionen Mal. Zahlreiche Auftritte folgten, darunter mit „Mother'S Finest“ und „Uli John Roth“, allesamt mittlerweile legendär durch die kabarettistischen Einlagen von Gap (Bass) während der Konzerte.

2011 wurde mit den Arbeiten am zweiten Album „The Deadly Punch of the Dangerous Dragonfire Monkey“ (TDPOTDDM) begonnen. In den Fokus rückten Legenden und schröckliche Geschöchten, darunter die des fürchterlichen Henkers aus Stadlau, einem Serienmörder, der im Wiener Prater Anfang des 20. Jahrhunderts sein Unwesen trieb, sowie um den mythischen indischen Dragonfire Affen, der angeblich in den Bergen um Hyderabad in Indien lebt und auch heute noch von zahlreichen Kulten verehrt wird.

Aufgenommen wurde im Herzen von Wien im BBSoundlab im Sommer 2011, als Produzent wurde Christopher Roither gewonnen, bekannt aufgrund seiner dadaistisch anarchischen Tätigkeit in der Österreichischen Rockszene. Während der Aufnahmen ernährte sich die gesamte Band nur von indischen Curries, was dem Album die besondere Würze verliehen hat.

Neueste Nachricht von The Amplified:

theamplified | 17.Nov.2011
Hi Leute!

Neues Album on the way!

The Amplified bringen "The Deadly Punch of the Dangerous Dragonfire Monkey" heraus (VÖ 18.11.11).

Die erste Auskoppelung gibt es bereits zu hören. Der "Henker aus Stadlau" erzählt die Geschichte eines Wiener Serienmörders, der im frühen 20ten Jahreshundert im Wiener Prater sein Unwesen getrieben hat. Er war der Betreiber einer Geisterbahn.

Wenn's Euch gefällt, dann sagt es uns und folgt uns doch auf Facebook:

www.facebook.com/theamplifiedband

Und diesen Freitag, 18.11.11 gibt's uns zu hören.. live und in Farbe und zusammen mit 2Sides und dem Marracash Orchester im Shelter, Wien (Wallensteinplatz, 1200 Wien).

Rock on!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2003
Iris S.
Hannes H.
Hell
Gabriel P.

Kontakt:

band@theamplified.at

The Amplified empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
nofxwien | vor 4665 Tagen, 5 Stunden, 40 Minuten
Titel
Interessantes neues Lied.

Detaillierter:
1. Eure erste Aufnahme war vom aufnahmetechnischen unterirdisch... obwohl mir das Lied sehr gut gefällt! Die Steigerung in der Aufnahmequalität zum neuen Lied überzeugt.
2. ad neues Lied: mir persönlich gefällts insgesamt sehr gut. Stimme toll. Schöne Riffs und Licks auf der Gitarre. Schlagzeug könnte ein bißchen mehr variieren (aber mehr als Geschmackssache und klugscheißen ist das auch nicht). Nur eines finde ich schade: die Gitarre presst von der Einstellung her nicht so richtig. Ist der "magere" Sound gewollt oder ist das Gear noch zu schlecht, oder einfach so eingestellt? Mit schöner Röhre und guter Gitarre, grad bei der ARt von Musik die ihr spielt, wäre doch eine richtig fette Gitarre (Richtung RATM) doch netter als eine etwas verblaßte Red Hot Chilli Peppers Gitarre...
Aber ist einfach nur Geschmackssache...

Sonst wie gesagt: sehr sehr schönes Lied!  
tompi | vor 4667 Tagen, 5 Stunden, 38 Minuten
Cooler Sound, vor allem das Gitarrenriff find Ich sehr nett! Erinnert mich musikalisch teilweise ein bisschen an die Stone Temple Pilots, falls die noch irgendjemand kennt :-) Rock on!  
viennasound | vor 4667 Tagen, 13 Stunden, 43 Minuten
Amplified and Overdriven
Mir gefällts. Die Gitarre ist stark (gute Wechsel von clean<->fuzz), fast zu stark für die Stimme, welche immer wieder von den Saiten im Klangbild weggedrückt wird - auch wenn ihr euch die Verstärkten nennt. Man könnte probieren, bei Rh-Git etwas die Presence oder Trebles zurückzudrehen, damit das 1) in einem anderen Frequenzbereich zu liegen kommt und 2) der Sound volumiger wird. Gilt auch Leaving und Wish (starke Soli) auf der Homepage. Ansonsten schön gespielter Gitarrenrock.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
weddingsinger | vor 5054 Tagen, 12 Stunden, 46 Minuten
Eintrag Nr.2
Hello mitnand! Mir hat der Gabi, Euer neuer Gitarrist vor 2 Tagen diesen Song vorgespielt. Und ich muss sagen, daß ich echt hoff, es mir zu ermöglichen zu Eurem Planet Music Gig nach Wien zu kommen!
Die Füsse kann man auf jeden Fall nicht still halten!
Cheers, Benjamin  
gerf | vor 5143 Tagen, 13 Stunden, 41 Minuten
hi
mich wunderts, dass ihr keine einträge habt.... euer intro grooved wirklich sehr ... dass einzige ist, dass die stimme mehr in den vordergrund gehört und viel. etwas mehr brillianz vertragen würde ... naja alles in allem finde ich, dass ihr sehr gut drauf seid ... keep going for it