The Jupiter Effect

n einer attraktiven Mischung aus Stoner, Alternative und Progressive Rock durchzogen von psychodelisch anmutenden Mittelteilen, präsentiert sich „The Jupiter Effect“ – Massenpanik Made In Austria.
Amalthea
Single 2020

The Jupiter Effect über sich

In einer attraktiven Mischung aus Stoner, Alternative und Progressive Rock durchzogen von psychodelisch anmutenden Mittelteilen, präsentiert sich „The Jupiter Effect“ – Massenpanik Made In Austria. So viele Monde wie der Jupiter um sich kreisen lässt, so viele Genres vereint diese anspruchsvolle Band aus Wien in ihrem einzigartigen Style. Immer auf der Suche zwischen der perfekten Harmonie zwischen Hörbarkeit und Experimentierfreude, gleichzeitig überlegt und emotional, mischen sich Härte und Präzision, Ästhetik und Dissonanz zu geschliffen Brettern und rohen Edelsteinen. Acht solche Holzjuwelen finden sich auf ihrem abwechslungsreichen Debütalbum I/O, welches gleichzeitig mitreißt und nachdenklich stimmt. Die Texte handeln von Liebe, Drogen, Tod, Erziehung und dem Drang nach Freiheit – und Sänger Pique verleiht ihnen immer den Spin, den sie benötigen – ob Transparenz oder Dreck.

Facts:

aus Wien | *2017
Robert Willem Diem
Martin Burtscher
Markus Manahl
Fabian Natter

Kontakt:

Fabian Natter
Wehrgasse 11a/9
1050 Wien

The Jupiter Effect empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.