toerpeauto

Dieser auf elektronische Klänge spezialisierte Einfraubetrieb präsentiert eine erste Hörprobe.
toerpeautofahren
musik für präparierten laptop

toerpeauto über sich

Zitat: "Ich bin törpeauto, und mache seit etwa 3 Jahren elektronische Musik. Meinem ersten Stück gab ich den Titel: 'MIR run down', weil es an jenem Tag fertig wurde, an dem man die MIR Raumstation herunter holte. Wenn jemand die Bilder dazu im Kopf hat- ich wollte, dass meine Musik sich genauso anhört, wie die Raumstation aussah: verknotete Kabel und Schläuche, Millionen von bunten Schaltern, ein Haufen Metall, provisorisch zusammengebastelt, aber aus irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Gründen doch noch funktionstüchtig, - wohl die schönste schwerelose Blechkiste unserer Galaxie

Erste Vorführungen in meinem engeren Freundeskreis lösten nur heftige Lachanfälle aus, oder ernteten Kommentare wie: 'das ist ja nur eine Ansammlung von synthetischen Geräuschen' (Was ja auch stimmte).

Inzwischen bin ich, denke ich, etwas zugänglicher geworden. Benannt habe ich mich nach einem alten ungarischen Blechspielzeug, das vollautomatisch losfährt, wenn man den Kopf des Fahrers mit dem freundlichen Gesicht drückt. (Keine Angst, das macht ihm nichts aus - im Gegenteil; es scheint sogar seine Bestimmung zu sein)

Ich war selbst überrascht, dass ich vergangenen Sommer im Wiener U-Club und im Fluc gebucht wurde. Bei Konzerten lade ich gerne Freunde ein, die mich instrumental begleiten, damit ich nicht so einsam hinter meinem Laptop sitzen muss, prinzipiell bin ich aber ein Einfraubetrieb. Meine Musik ist verspielt, manchmal unberechenbar (obwohl nur aus Nullen und Einsen) und melodiebetont.

Mein schönstes Lob: 'Is ja besser als Fleischmann' (Ist zwar mächtig überzogen, fördert aber das Selbstbewusstsein)
Mein Lieblingsfan: Ein italienischer Eisverkäufer, der meine Musik zum träumen braucht (und den ich persönlich nicht kenne!)"

Neueste Nachricht von toerpeauto:

toerpe | 20.Nov.2004
Konzert im Wirr ist am 3. Jänner, Eintritt frei!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2002
Lisa Berger

Kontakt:

elisberger@yahoo.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
spectrofuzz | vor 5523 Tagen, 23 Stunden, 4 Minuten
isidora is echt schön. ich vermute der eismann schnarcht zu dieser komposition.  
supersultan | vor 5525 Tagen, 12 Stunden, 43 Minuten
Coole Sache
Vor allem "throwpanda" hat's mir angetan!
Könnte aber alles noch eine Portion "Dirt" vertragen - ist positiv gemeint!

Keep on rockin'!
:)  
bazenewsic | vor 5526 Tagen, 9 Stunden, 39 Minuten
hab dann doch noch mal deine webseite besucht und siehe da: MP3!!!

feiner sound. snarez finde ich besonders nett, obwohl die beatz im gesamten meiner meinung nach noch etwas klarer klingen könnten.
feine sache

(><)  
bazenewsic | vor 5526 Tagen, 9 Stunden, 49 Minuten
hätz mir auch gerne angehört!! nur ra oder wma mag ich nicht. dann wenigstens ein mp3 snippet!!!!!!!

greetz
(><)  
helitron | vor 5527 Tagen, 39 Minuten
hey,
klingt sehr nett - angenehm verspielt.
mehr davon!
lg, hel.