Torso

Vier umtriebige Musiker aus Wien, die mit Unterbrechungen seit neun Jahren gemeinsam spielen.

Torso über sich

Torso, deren Anfänge ins Jahr 2009 zurückreichen, hört man bei einer nächtlichen Autofahrt in einer fremden Stadt, die man zu passieren hat, obwohl der eine Scheinwerfer nur mehr flackert oder die Straßenbeleuchtung abschnittsweise ausgefallen ist. An einem Wintermorgen, wenn sich bei Pulverschnee die ersten Schwünge in den jungfräulichen Hang ziehen lassen, der noch im Nebel liegt. Oder vor dem zweiten Treffen mit einer betörend schönen Frau, von der man ahnt, dass sie einem auf Dauer nicht gut tun wird. 2015 wurde es nach außen hin etwas ruhiger um Torso: der eine Torsonaut sammelte als Gastmusiker bei anderen Projekten Erfahrung, der andere baute ein eigenes Plattenlabel auf. Nummer drei zog zu Studienzwecken für ein halbes Jahr nach Neuseeland, der vierte im Bunde widmete sich der Ornithologie – seither ist er angeblich in der Lage, zumindest 200 verschiedene Vögel allein am Gesang zu erkennen. Obwohl sie öffentlich kaum in Erscheinung getreten sind, waren Torso in dieser Phase nicht untätig. Im Gegenteil, in der zweiten Jahreshälfte 2016 konnten die Aufnahmen ihres Debütalbums „Limbs“ finalisiert werden, das im Oktober 2017 erschienen ist. Geprägt von ihren Erfahrungen in einem Bandgefüge, das Stillstand verabscheut haben Torso ihr musikalisches Spektrum erweitert. Sie decken nunmehr eine Bandbreite ab, die bestehende Fans für das mehrjährige Warten auf einen neuen Tonträger belohnt und neue Zuhörer erschließen sollte, die scheinbar lässig aus dem Handgelenk geschüttelten, radiotauglichen Hits etwas abgewinnen können.

Facts:

aus Wien | *2009
Thomas Pint
Dominik Heizmann
Bernhard Gager
Michael Jandrisevits

Kontakt:

torsomusic@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.