tukanoiden

Wir schreiben das Jahr 1970. Ringo Starr setzte sich nach dem Ausscheiden bei den Käfern nach Belgrad ab, um dort im Museum für tote Katzen eine Spinat-Pizza zu verzehren....
haar der berenike
tukanoido-pop in reinkultur

tukanoiden über sich

Zitat:"Wir schreiben das Jahr 1970. Ringo Starr setzte sich nach dem Ausscheiden bei den Käfern nach Belgrad ab, um dort im Museum für tote Katzen eine Spinat-Pizza zu verzehren. Dem Gott des Tabaks sei dank, war sie ihm zu stark gewürzt, und er ließ sie unter dem Regal 85b/r (Katzengedärmabteilung) liegen. Von der Museumsleitung völlig unbemerkt entwickelte sich im Pizzakarton ein Wesen namens Tukanoid. Der Tukanoid verfügt über eine so unglaublich große Intelligenz, dass er sich bereits in den ersten 10 Lebenssekunden selbst klonte. Tukanoiden sind asexuell und spielen gerne Beachball. Sie huldigen dem Gott des Tabaks, der ihnen eine Flasche Eistee geschenkt hat. Mitte der 80er-Jahre wurde die Langeweile so unerträglich, dass sie damit begannen Schallwellen durch den Äther zu schicken. Sie nisteten sich im Gehirn von Rainhard F. ein und feierten dort wilde asexuelle Orgien. So entstanden zahlreiche Superhits. Doch die Tukanoiden streben nach Perfektion, und so mussten sie das Gehirn des Reinhard F. verlassen. Ins Himmelreich des Gott des Tabaks aufgestiegen, wo sie zu seiner Rechten sitzen, haben sich tukanoid 1 + klon nun dem wahren Tukanoido-Pop verschrieben. "

Neueste Nachricht von tukanoiden:

tukanoiden | 7.Mai.2006
Der Gott des Tabaks ist groß und mächtig!

Facts:

aus Belgrad | *1970
tukanoid 1 + klon

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.