Vodka Lennon

Vier Musiker aus der Steiermark widmen George Best ein Lied.
Georgy Best
Wahre Helden sterben aus.

Vodka Lennon über sich

Zitat: "Nachdem sich die Bandmitglieder von VodkaLennon über Jahre hinweg in diversesten Zivilberufen wie Animateur, Pädagoge, Fußballprofi, Surflehrer und Ähnlichem versuchten, haben wir uns nun voll und ganz der Musik verschrieben.
Worum geht es VodkaLennon eigentlich? Was ist unser Antrieb? Warum nehmen wir die angenehmen Strapazen einer Tour auf uns? Fragen, die danach schreien, beantwortet zu werden!
Zum einen gibt es nichts auf diesem – leider nur mehr zum Teil – blauen Planeten, dass uns mehr Energie gibt, mehr emotionalen Aufschrei schenkt und uns näher dem Sinn allen Seins bringt, als miteinander Musik zu machen. Und welche Gedanken sind es, die starke Charaktere antreibt? „Wenn du etwas wirklich willst – dann geh raus und hol es dir!“ …
Zum zweiten möchten wir uns mit unserer Musik von diversem Unkraut distanzieren! Distanzieren von all den Nörglern, all den Zweiferln und all jenen, die schmarotzend sich im Licht der Anderen sonnen! Vampieren gleich, die nur auf Fehler Anderen warten um sie auszuschlachten. Wir distanzieren uns von Menschen die sich in Bequemlichkeiten sonnen, widerkäuend, niemals hungrig sind. Von Menschen, die – sich auf ausgetretenen Pfaden bewegend – niemals Spuren hinterlassen! Viele von ihnen konnten wir abschütteln auf unserem Weg!
Zum dritten geht es uns darum, abseits von Ernsthaftigkeiten, die Probleme des Lebens aufs Korn zu nehmen. Wir wollen dem Schicksal die Stirn bieten! Take it easy! Spaß zu haben ist oberste Prämisse! Und jene von euch, die in unseren Texten ausschließlich Lustiges zu verstehen glauben, haben irgendwann verlernt zwischen den Zeilen zu lesen!"

Neueste Nachricht von Vodka Lennon:

vodkalennon | 25.Nov.2012
new live gigs:

28.12.2012 Biker Bar in Scheifling, Steiermark, http://www.bikerbar.at

26.1.2013, 19.30 uhr: "winter rock festival 2013" im grazer "explosiv: ... rock´n roll

12.2.2013 B72 in Wien, www.b72.at

Mai/Juni 2013 Madlub Kosir, Bärnbach, Steiermark
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Graz, Steiermark | *2005
Hone (Gesang
Gitarre)
Zecke (Gitarre)
Enrico (Bass
Gesang)
Pitschi (Drums)

Kontakt:

vodka_lennon@yahoo.de
phone: +43 680 1158013

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
tamponi | vor 3942 Tagen, 2 Stunden, 9 Minuten
geiler song
vergesst dieses Geblabber mit lalala song unsw..., der Song ist geil, "georg best!" war einer der Besten, für mich gehört ihr auf den Sampler, scheiß auf elekltronik, fußball ist rock´n roll und nichts anderes, geht euren weg, ihr seid serwohl auf neuen Pfaden unterwegs, ich hoff ihr bleibt eurer rock linie treu(scheiß auf indie, dass ist eh schon längst vorbei)!!!!!!!!

viva la rock´n roll  
hardburn | vor 3949 Tagen, 8 Stunden, 13 Minuten
naja
vergesst den ganzen anfang. diese tralala-georgy-best gedüdele, das ist zu 100% austauschbar. am ende wirds richtig interessant - ja ich habe mir den song bis zum schluß angehört. das hat was und hebt sich von dem allerwelts gespiel vorher ab. versucht es einmal mit ruhigen nummern abseits der fun-schiene.  
mastermind68 | vor 3953 Tagen, 7 Stunden, 11 Minuten
McMoney-Shop-Taschenbüchern zum Thema "Wie schreibe ich einen Hit"
ähhhm...*räusper*...wo kann ich die kaufen...?  
mastermind68 | vor 3953 Tagen, 7 Stunden, 10 Minuten
ach ja, und vodka: die nummer ist öde.  
stierektion | vor 3953 Tagen, 8 Stunden, 52 Minuten
An jeder Ecke hervorragende Ansätze. Leider noch zu versucht. Werft alles ab!  
viennasound | vor 3955 Tagen, 9 Stunden, 1 Minute
Georgy Best
Sie wollen Spaß haben, haben sie wohl. Ausgetretene Pfade verlassen. Tja, da scheitern sie.
Georgy Best ist ein einfach gestricktes Trällerliedchen ohne Besonderheiten, modernem Mascherl oder Indierock-Attributen; mit einer ausgelaugten Melodie wie sie in McMoney-Shop-Taschenbüchern zum Thema "Wie schreibe ich einen Hit" als Beispiel angeführt sind.
Noch dazu mit einer Gitarre, die sich beim Solo durch die Takte quält und ordentlich verunglückt.
Ok, es soll ja Spaß machen, das zählt für Vodka Lennon.
Dabei hat der Sänger eine interessante Stimme. Da sollte die Band aufbauen.
ViennaCC