Wolverine

Nach Geigenunterricht und der Zeit in einer Hardcore-Band macht dieser Linzer jetzt elektronische Musik. Fünf neue Tracks gibt es hier zu hören.
Pray for me
Bass, Gitt, Drums and Vox by Wolvereene
Funkig, hardcoriger Indie-Alternative

Wolverine über sich

Zitat: "Hi, ich bin 35, hab in jungen Jahren klassische Musik (Violine) gelernt,
ab 1990-94 Hardcore (EXMACHINA)
dann 2 Jahre Experimental (FUNNY GENIUS) von Funk über Jazz zu Heavymetal und Landler...
und später 2 Jahre noch mit HALONC gespielt, hab ab 2000 dann meinen Vaterfreuden gefröhnt, und in der Zwischenzeit alleine Musik gemacht (Homerecording)
EXMACHINA hat unter anderem mit Helmut Heiland und Ranier Krispel zusammengearbeitet, und bei FUNNY GENIUS dürfte Wolf Eiselsberg ein Begriff sein.
Ich hab übrigens nicht vor, als elektronischer Alleinunterhalter zu enden, also würd ich mich über Feedback auch in Hinblick auf eine musikalische Zusammenarbeit freuen."

Neueste Nachricht von Wolverine:

hellwolfen | 17.Aug.2005
siehe auch
http://wolvereene.myownmusic.de
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Linz | *1977
Wolfgang Sailer
Scarlett Sailer

Kontakt:

wolfgangsailer@gmx.at

Wolverine empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
groovecommander2 | vor 5051 Tagen, 9 Stunden, 54 Minuten
pray
hi,

ja, echt interessante musik! experimentierfreudig vom feinsten !
man braucht echt eine guten tag, um diesen song anzuhören (war jetzt nicht neg. gemeint)!

weiter so,
ihr stechts im soundpark echt heraus,

gc2  
viennasound | vor 5146 Tagen, 15 Stunden, 4 Minuten
interessante Musik
Gruss aus Wien
ViennaCC  
stav | vor 5241 Tagen, 21 Minuten
hey!!!
neues falls interesse schon jetzt auf www.perdurabo.net.tf
liebe grüsse... d.lindorfer  
hellwolfen | vor 5265 Tagen, 12 Stunden, 32 Minuten
IN THE MIX
Hi ! Ich versuche gerade ein Projekt zu starten, wo Musiker im Netz interagieren können, schaut mal rein unter betatest  
stav | vor 5267 Tagen, 6 Stunden, 25 Minuten
cool...
...sowas. gibt ja doch coole sachen hier in linz. sicher ein süsses mädel deine tochter. schau auch mal rein bei d.lindorfer
lg  
birnehelene00 | vor 5267 Tagen, 14 Stunden, 46 Minuten
Hab so was in die Richtung auch mal vor! Meine Tochter ist nur noch zu klein! Mit 7 Monaten ist da noch nicht viel drin. Aber ich werde mir jetzt mal eine Sampel Sammlung von ihr zulegen! "Baba" kann sie ja immerhin schon sagen! Gefällt mir gut was ihr da gemacht habt! Schönen Gruß in meine Ex-Heimatstadt!
Schönen Tag!
Hr. Kleinbild  
2ndsoul | vor 5267 Tagen, 15 Stunden, 4 Minuten
Also ich finds gelungen, schöne, düstere Stimmung a'la Portishead, evtl. Massive Attack. Und das mit den Vocals geht IMHO sowieso nicht so leicht, da kann immer noch was verbessern, was jetzt aber nicht als Kritik verstanden werden sollte. Hard oder Softwear?

lg harry  
hellwolfen | vor 5267 Tagen, 14 Stunden, 43 Minuten
die vocals kommen ja auch von einer damals 3-jährigen, hab nur zwei-dreimal auf Aufnahme gedrückt, und die BestOfs der drei Spuren zusammengeschnitten, Delay drüber, fertig.
Hard oder Software ? also bei diesem Teil ist alles bis auf den Gesang aus der Dose (PC-Software)  
gogoolplex | vor 5277 Tagen, 10 Stunden, 13 Minuten
nice!
nur was durchgehend stört ist, das die vocals zu leise sind.
JESAS der Break, ist wirklich org, lobenswert host di nix gschissn!
fast Bastard mäßig.  
tricksterbeat | vor 5277 Tagen, 12 Stunden, 29 Minuten
sehr gut
versteh dich voll.und da hört sich auch jemand den text mal an zu dem er einen beat macht.und das thema davon musikalisch umgesetzt.hab ich bei meinem auch probiert aba nicht so krass wie du,sondern nur mit dem wechsel von chorus zu rapparts,also etwas anders.
sehr kreative umsetzung vom thema aber gemischt isser scheisse der mix,hast ja schon gehört.
greetz tricksterbeat!  
hellwolfen | vor 5275 Tagen, 13 Stunden, 46 Minuten
ich wär ja eigentlich eher livemusiker und produzier nur zur not in dosen  
psylopath | vor 5278 Tagen, 11 Stunden, 2 Minuten
sehr durchgeknallt ^^
gerade die anfänglichen harmonien und melodien gfallen mir recht gut.
leider aber etwas schwammig produziert.  
dshidshay | vor 5279 Tagen, 5 Stunden
krasser bruch!
...aber das kommt witzig! nur der kirchenhall machts leider irgendwie schwammig. sonst sehr....äh...krass ;-)) lg gj  
maestro | vor 5279 Tagen, 5 Stunden, 25 Minuten
hi!
interessante sounds. was ich nicht gut finde, sind die übereinandergelegten vocals, ist zu verwirrend. und teilweise läuft das acapella auch ein bisschen dem beat davon.
ansonsten: weitermachen!
greetings  
harryjen | vor 5279 Tagen, 7 Stunden, 45 Minuten
zuerst hab ich gelacht
ob dieser sanften klänge - wem sowas wohl einfällt
dann lachte ich noch viel mehr ob dieses wahnsinnigen bruchs - wem sowas wohl einfällt

nur mit der mischung bin ich noch nicht ganz einverstanden, etwas unausgegoren...

greez, Jen  
pyromx | vor 5279 Tagen, 9 Stunden, 21 Minuten
gitarre find ich nice... mellos sehr tragisch ;)
vocals sitzen, der beat geht nur leider total unter, der is irgendwie zu leise...
auch im "bösen" teil, der ziemlich überraschend reinkommt! hihi is eine gute überraschung... haha richtig lustig sogar!
auf jeden fall ziemlich originell. aber doch sehr trashig  
hellwolfen | vor 5279 Tagen, 8 Stunden, 21 Minuten
danke, danke  
pruce | vor 5279 Tagen, 15 Stunden, 47 Minuten
RhythmBreakzcrew......
echt gute idee!! muss da an die guten alten goodflash denken.... mit den fx a bissal zurückhalten fände ich auch besser, stimme setzt sich manchmal nicht ganz durch, achja und 128 ist für mich die mindestqualität mit der mp3s noch gut klingen.
cheers pruce  
hellwolfen | vor 5279 Tagen, 8 Stunden, 19 Minuten
tja, mit meinem ähkwibment merkt man keinen Unterschied zwischen 96 und 128 (schäm)  
ältere Kommentare