FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Ode

Ubisoft

Freude schöner Götterfunken

Eine Ode ist ein hymnischer Gesang, sagt Wikipedia - und den lassen wir als rollendes Gummibärchen im Spiel „Ode“ erklingen.

Von Rainer Sigl

Am Anfang ist alles noch ruhig und dunkel, aber dann fallen die ersten Sternschnuppen zur Erde - und eine kleine Figur, die im Videospiel “Ode” unser Held sein wird. Die sieht ein bisschen aus wie ein Gummibärchen, das in einem durchsichtigen Ball herumrollt und dabei Farbe, und Musik in diese schlafende Welt bringt.

Jede Berührung mit Pflanzen oder Gegenständen lässt einen neuen Ton oder kurze Musiksequenz erklingen, und schon nach kurzer Zeit bewegt sich die durch uns zum musikalischen Leben erweckte bunte Fantasiewelt in einem wahren Freudentanz aus Farben, Rhythmus und Musik - ein ganz schön trippiges Erlebnis.

Das Leben ist wie Musik

In “Ode” gibt es keine Gegner und auch keine schwierigen Puzzles, stattdessen ist die Erforschung und Belebung der offenen Spielewelt für sich selbst Motivation genug. Es gibt zwar überall in der Welt verstreute Samenkörner zum Einsammeln, aber man muss nicht unbedingt jedes Einzelne davon finden, um voranzukommen - stattdessen steht das fast absichtslose Durchqueren und Bewundern dieser bunten Welt im Vordergrund.

“Das Leben ist wie Musik und Musik ist pure Freude", wird uns ganz am Anfang gesagt, und es stimmt: Es macht Spaß, ganz ohne Stress und nur von Neugier getrieben durch diese Welt zu rollen, die immer lebendiger und musikalischer wird.

Ode

Ubisoft

Indie vom Major

„Ode“ ist ein kleines Spiel, aber dennoch kommt es vom riesigen Publisher Ubisoft, der sich seit einiger Zeit neben seinen Riesenfranchises wie „Far Cry“ oder „Assassin’s Creed“ auch wieder kleine Produktionen wie eben „Ode“ leistet, die man sonst eher aus dem Indie-Bereich kennt. Dementsprechend hübsch und mit Hochglanz produziert sieht das sympathische Spiel mit der großen Portion Lebensfreude auch aus.

„Ode“ ist für Windows erschienen.

„Ode“ kommt zwar an die Originalität von konzeptuell ähnlichen Spielen wie dem großen „Proteus“ nicht heran, aber dafür ist es ein fast perfekter Mix aus simpel-unterhaltsamem Gameplay, sympathischer Präsentation und niederschwelligem Zugang - ein Spiel für quasi jedermann und -frau, der oder die Lust auf einen farbenprächtigen und leicht psychedelischen Trip mit Wohlfühlcharakter hat.

mehr Rainer Sigl:

Aktuell:

Werbung X