FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Ischgl feiert das Banked Air

Matt Mchattie

Banked Air ’18

Der neue Contest am Snowboard-Himmel vereint die Legenden mit den neuen Star-Athleten der Szene. Und das 25 Jahre nach den ersten Weltmeisterschaften.

Von Gersin Livia Paya

1993 hat die erste Snowboard Weltmeisterschaft stattgefunden und das in Österreich, genauer gesagt im kleinen Skiort Ischgl.

Heute, 25 Jahre nach den 1. ISF Snowboard-Weltmeisterschaften messen sich die Snowboardlegenden, die Stars von heute und die Rookies aus aller Welt bei einem einzigartigen Contestformat, dass es so noch nicht gegeben hat.

Ischgl, Banked Air Contest, Atmo im Schnee

FM4

Speed, Airtime und Style

700 Meter aufgeteilt auf einen innovativen Banked Slalom bei dem einzig der Speed zählt, mehrere Hips um Airtime zu schaffen, Step-Up und Step-Down Kicker und jede Gelegenheit den eigenen Style zu zeigen. Die Geschwindigkeit wird auf großen digitalen Tafeln angezeigt, Sekunden-Abzüge können die FahrerInnen gewinnen, je länger sie in der Luft sind (Airtime) und je stylischer sie fahren. Ob Profi oder Amateur, der Kurs muss so schnell wie möglich absolviert werden. Mit Airtime und Style kann also Zeit gut gemacht werden. Zwei internationale Juroren bewerten den Stil als Gesamteindruck.

Hier die Results vom Banked Air 2018.

Für alle, die keine Snowboard-Legende sind, aber trotzdem Bock auf den Banked Air in Ischgl haben: teilnehmen kann jeder. Hier am Laufenden bleiben!

„She is 12 years old and is riding better than I ever did!“

Dabei treten Nationen-Teams gegeneinander an, diese sind Mixed aus Männern und Frauen - auch das Alter ist wild durchmischt. So fährt etwa die 12-jährige Profi-Snowboarderin Jacky de Jo aus Holland an der Seite des 39-jährigen Jody Könders im Team Dutch Air. „Honestly, she is 12 years old and is riding better than I ever did!“ sagt der Profi-Snowboarder Könders im FM4-Interview über Jacke de Jo. Er selbst war vor 25 Jahren maßgeblich mitverantwortlich für die Entwicklung des Sports. „We didn’t have anything, no halfpipe was built, we had to do all on our own. We were influenced by the 90ies Skate Bowls and such.

Ischgl, Banked Air Contest, Atmosphäre Fotos im Schnee

FM4

Auch die Halfpipe-Legende Xaver Hoffmann ist da und schwärmt von der Teilnahme von Terje Håkonsen. Mit ihm ist der einflussreichste Snowboard-Athlet von damals auch in Ischgl dabei. „Das ist der Wahnsinn, der Terje könnte sich gerade in Alaska aus einem Heli lassen aber nein, er ist beim Banked Air dabei!

Terje hingegen sieht es gelassen. Er erinnert sich daran, dass er die VHS Kassette der Weltmeisterschaft von 93' zu Hause hat und dass alles anders wurde. „A lot changed, the equipment, the conditions, the parks, it feels normal.

So einen Kurs von 700 Metern hat es vorher jedenfalls noch nie gegeben. Chase Backwell, der junge Profi aus Colorado ist zum ersten Mal in Ischgl und schwärmt „I am super pumped, this contest is insane, Ischgl is insane.“

AUSTRIA AIR gewinnt

Im großen Finale des Banked Air 2018 kann das Team Austria jedenfalls stolz auf sich sein, sie belegten den ersten Platz. Mit im Team der Snowboard-Pro Werner Stock, der schon vom Air+Style sehr bekannt ist: „Früher ging es halt mehr um Style, jetzt ist Snowboarden sehr athletisch und es geht weniger um den persönlichen Style. Früher hat man den Style von den Fahrern gut erkannt, so wie vom Terje, die waren alle unique und ich glaube das ist das Banked Air auch.“ Stock ist seit über 20 Jahren auf dem Brett. Den Lifestyle von damals findet er stark und freut sich darüber, dass dieser auch für den jungen Rider diesmal beim Banked Air spürbar war.

mehr Sport:

Aktuell:

Werbung X