FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Linz: Donau und Ars Electronica Center

CC0 Public Domain

FM4 Bühne

FM4 beim Stream Festival in Linz

Die erste Ausgabe des neuen Linzer Stadtfestivals Stream präsentiert ein tolles Pop-Lineup inkl. FM4 Stage mit Tocotronic, Mount Kimbie, Lola Marsh, 5K HD und vielen mehr.

Stream Festival Plakat

Stream Festival

Das Stream Festival in Linz findet vom 31.5. - 2.6. statt

Der Eintritt ist frei!

Groß war die Trauer, als 2016 verkündet wurde, dass das Linzfest, für manche Menschen das „gemütlichere Donauinselfest“, eingestellt werden würde. Umso größer dann die Freude bei der Nachricht: ein Festival-Nachfolger steht fest. Das Stream Festival übernimmt von seinem Vorgänger die zauberhafte Kulisse entlang der Donaulände, sowie den Termin am letzten Mai-/ bzw. ersten Juniwochenende. Einzig in der Frequenz hat sich ein bisschen etwas verändert, denn das Stream Festival wird nur alle zwei Jahre nach Linz kommen.

Umso mehr ein Grund, die kommende, erste Stream-Ausgabe nicht zu verpassen. Vor allem aber liegt das auch am Lineup, das präsentiert wurde. Es wird wieder eine FM4 Stage geben! Und die kann sich, mit Verlaub, sehen lassen.

Am Freitag, 1.6., erlebt man dort bei freiem Eintritt und unter ebensolchem Himmel etwa die britischen Poststep-Pop-Posterboys Mount Kimbie. Die beiden Produzenten Dominic Maker und Kai Campos haben vergangenen Herbst ihr drittes Album „Love what survives“ herausgebracht, auf dem sie mit Hilfe von alten Freunden wie James Blake oder King Krule vom elektronischen Track immer mehr in Richtung eigenwilliger Popsong gehen.

Am selben Abend werden die heimische HeldInnen 5K HD, Hearts Hearts und Aramboa an der Erweiterung der Hörzone im Bereich vertrackte, elektronische Popmusik arbeiten, während local hero Def Ill die Linzer Hip Hop-Szene mehr als würdig vertritt.

Auch Tocotronic haben ein immer noch freshes Album im Gepäck, denn sie sind seit einigen Monaten im Dienste von niemand Geringerem als der Unendlichkeit unterwegs. Am Samstag, 2.6., erzählt das Hamburger Quartett auf der FM4 Stage vor der glitzernden Donau „alles, und alles ist wahr“.

Die israelischen Pop-Darlings Lola Marsh öffnen nach ihrer intimen FM4 Private Sessions-Tour wieder Herzen vor der großen Bühne. Gundelach war vor kurzem unser Artist of the Week und reist aus Norwegen an, und die heimische, überschäumende Popszene wird durch VIECH und Lea Santee vertreten.

Das gesamte Outdoor-Musikprogramm des Stream Festivals

Donnerstag 31.05.2018, ab 19:30 Uhr / Ö1 Bühne:

  • 19:30-20:15 Lionoir
  • 20:40-22:00 Grandbrothers

Freitag 01.06.2018, ab 17:00 Uhr / FM4 Bühne:

  • 17:00-17:40 Aramboa
  • 18:00-18:45 Def Ill
  • 19:05-19:50 Hearts Hearts
  • 20:10-21:10 5K HD
  • 21:45-23:00 Mount Kimbie

Moderation: Conny Lee

Danach: diverse Clubnächte im Café Strom, Club Spielplatz und im Salonschiff Fräulein Florentine (mit u.a. Klara Lewis!, Jerobeam Fenderson!, Abby Lee Tee!)

Samstag 02.06.2018, ab 17:00 Uhr / FM4 Bühne:

UPDATE: Das für 17 Uhr geplante Konzert von Lea Santee musst leider abgesagt werden. Stattdessen werden Palastic den Abend eröffnen.

  • 17:00-17:30 Palastic
  • 17:50-18:30 Viech
  • 18:50-19:40 Gundelach
  • 20:00-21:00 Lola Marsh
  • 21:30-23:00 Tocotronic

Moderation: Conny Lee

Danach: FM4 Club im Club Spielplatz mit Palastic, DJ Nina Hochrainer (FM4) und DJ Concat. Und Lange Clubnacht im Central, Kapu, Stadtwerkstatt, Café Strom, Unten, Solaris, Salonschiff Fräulein Florentine (mit u.a. Michael Mayer!, Cid Rim!, Operant!)

Der Eintritt zum Stream Festival ist frei!

mehr Musik:

Aktuell:

Werbung X