FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Brand New

Die Neuvorstellungen der Woche: Childish Gambino - „This Is America“, Shout Out Louds - „In New Europe“, DJ Koze - „Pick Up“, Flatbush Zombies ft. Portugal. The Man - „Crown“

Von Eva Deutsch

Childish Gambino - „This Is America“

30 Millionen YouTube-Aufrufe in zwei Tagen: Childish Gambino zeigt in „This Is America“ eine bittere Bestandsaufnahme der aktuellen Lebenssituation afroamerikanischer US-BürgerInnen. Sie dürfen entertainen oder dealen, dazwischen ist wenig Platz. Happy Afro-Rhythmen versus düsterer Rap und Trap. “We just wanna party. Party just for you. We just want the money. Money just for you.” Das alltägliche Leben in den USA anno 2018.

Shout Out Louds - „In New Europe“

Als Band auf Tour hat man oft den Luxus in einer geschützten kleinen Welt zu existieren. Das fällt einem aber schwer, wenn auf der anderen Straßenseite der Konzertvenue eine der großen populistischen Parteien Europas ihre Propaganda auf einer Plakatwand verbreitet und die nicht mal Risse oder Schmierereien trägt. „In New Europe“ ist wehmütiger und kämpferischer Gitarren-Pop der vermuten lässt, dass Shout Out Louds noch nicht fertig sind mit dieser Welt.

DJ Koze - „Pick Up“

FM4 Charts: Jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr auf FM4 und nach der Sendung online

Es ist wahrscheinlich das Album des Jahres. DJ Koze produziert auf „knock knock“ fernab jeglicher Realität. Von den Grooves, über die Stimmen bis hin zu den Handclaps. Kein äußerer Einfluss, kein Trend kann ihn von seinem Masterplan abbringen. Dabei kocht DJ Koze mit bekannten Zutaten: Disco, Soul, Techno, HipHop, Psychedelia, sogar Easy Listening darf dabei sein. Auch die markanten Stimmen der Gast-Vokalisten (u.a. Bon Iver, José Gonzalez) werden neu moduliert. Gladys Knight liefert für „Pick Up“ die Vocals, Fragmente von Gitarre und Saxophon sorgen für einen schwitzigen Clubtrack. Man ist durstig, kann aber nicht aufhören zu tanzen.

Flatbush Zombies ft. Portugal. The Man - „Crown“

Die Zombie-Komödie „The Return of the Living Dead“ hat die drei exzentrischen Rapper aus Flatbush, Brooklyn/New York stilistisch inspiriert. Hauptsache Spaß, runde Glitzerbrillen und die softe Droge namens Weed. Flatbush Zombies machen Neunziger Boom bap und Beast Coast Rap à la Joey Bada$$ und Pro Era. Zusammenarbeiten mit A$AP Rocky, RZA und Action Bronson haben sie bekannt gemacht. Lana Del Ray ist Fan. Und jetzt zum zweiten Mal eine Kollaboration mit Portugal. The Man. Psychedelisch, laid-back und nicht zu unterschätzen.

Abstimmung wird geladen...

mehr FM4 Charts:

Aktuell:

Werbung X