FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Decke

CC0 Public Domain via Pixabay

Die Zudeckerin deckt sich selbst zu

Mit der Regierung gerät auch die Zudeckerin ins Kreuzfeuer. Warum hat sie seit Kurz’ Angelobung alles Relevante zugedeckt? Nach nur 5 Tagen stellt sie sich den Vorwürfen in einer Rede.

Eine Kolumne der Zudeckerin

Die Zudeckerin deckt sich selbst zu

Meine sehr geehrten Damen und Herren! Das Gerücht lag schon länger in der Luft, dass mir fürs Zudecken über das Ausland geheimdienstlich gesteuerte Decken und Dirty Blankets zugespielt wurden, die ich nichtsahnend verwendet habe.

Man hat in der Vergangenheit schon des Öfteren versucht, mich beim Zudecken zu Fall zu bringen. Zum Beispiel durch bewusst gelegte Falten in meinen Zudeckungsdecken. Oder durch Versuche, mich ins schimmlige-Decken-Eck zu drängen. Dabei habe ich doch immer penibel alle gesetzlichen Abdeckungs-Bestimmungen unseres Rechtsstaates eingehalten!

Die FM4 Zudeckerin

Radio FM4

Die FM4 Zudeckerin gibt es auch als Podcast.

Im Dezember 2017 wurde ich von der türkis-blauen Regierung von der Aufdeckerin zur Zudeckerin umgelobt. Und zwar unter Ausnutzung einer zunehmenden Alkoholisierung. Ich stand zu dem Zeitpunkt meiner Zudeckerei - also während der eineinhalb Jahre - auch unter dem Einfluss von Stress, Größenwahn, Verblendung, Stolz, Teenagerprahlerei, Machtgeilheit, Egozentrik, Manie, psychotropen Substanzen und einer sehr schmerzhaften Form von Bedeckungs-Machismus. Und ja, ich gebe zu, seitdem habe ich alles Relevante und Kritische ausnahmslos und großräumig zugedeckt. Aber das war einfach eine sehr, sehr lange besoffene Geschichte - wie wir das alle kennen.

Trotzdem habe ich große Dienste geleistet. Alle haben durch meine Verdeckung von Unangenehmem mehr Freude und Sorglosigkeit empfinden können. Und die Schmutzkübel, die mir jetzt entgegengeworfen werden, habe ich doch immer mit extra weichen Decken umhüllt! Das enttäuscht mich maßlos. Aber gerade in dieser schweren Stunde möchte ich mich bei den vielen Bürgern bedanken, die mir unzähligen frische Decken, Tischtücher, Schleier und Tarnanzüge gebracht haben.

Lenken wir die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Fragen: Welche kriminellen Netzwerke haben mir die Dirty Blankets zugespielt? Wer hat sie hergestellt? Wurden sie von Asylwerbern gewebt? Und wenn ja, zu welchem Stundenlohn?

Ich sage Danke und wünsche Ihnen noch einen fröhlich-vernebelten Tag.

Diskutiere mit!

Aktuell: