FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Bild aus der ÖH Zetrale

FM4

Der ÖH-Wahlabend auf FM4

Noch bis Mittwochabend wählen Studierende an österreichischen Hochschulen ihre gesetzliche Vertretung - die Österreichische Hochschüler*innenschaft, kurz ÖH. Wir sind am Wahlabend in der ÖH Bundeszentrale und präsentieren live von dort aktuelle Zahlen und Reaktionen.

Alles zur ÖH-Wahl auf fm4.ORF.at und auf der offiziellen ÖH-Seite zur Wahl.

Alle Ergebnisse gibt’s hier.

In punkto Aufmerksamkeit haben es die ÖH-Wahlen dieses Jahr nicht besonders leicht. Bereits die Terminansetzung durch das Ministerium, direkt anschließend an die Europawahlen, löste große Kritik von Seiten der ÖH aus, doch da konnte noch niemand ahnen, dass Ende Mai Österreich auch ohne gewählte Bundesregierung dastehen würde.

Die ÖH-Wahlen 2019 stehen also im Schatten der Bundes- und Europapolitik und kurz vor Wahlschluss Mittwoch Abend wissen die Spitzenkandidat*innen der Fraktionen nicht einmal, wer ihnen nach ihrer Wahl als Ansprechpartner*in der Bundesregierung gegenübersitzen wird. Zumindest heute Abend noch ist Heinz Faßmann Wissenschaftsminister und wird der ÖH-Bundeszentrale vielleicht seine Aufwartung machen.

Hier twittern unsere Reporter*innen aus der ÖH-Bundeszentrale in Wien.

Kurz nochmal die Basics

Rund 338.000 Studierende an Unis, Fachhochschulen (FH), Pädagogischen Hochschulen (PH) und Privatunis sind wahlberechtigt. Zur Halbzeit am Dienstag Nachmittag hatten 17 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

Es wird auf drei Ebenen gewählt: Die Studienvertretung, die Hochschulvertretung und die Bundesvertretung.

Besonders interessiert natürlich die Bundesvertretung, sie vertritt alle Studierenden Österreichs vor der Politik. 9 Fraktionen treten bundesweit an: AG, GRAS, VSSTÖ, FLÖ, JUNOS, KSV-LILI, KSV-KJÖ, RFS, NO MA‘AM - wir haben sie euch alle in den letzten Wochen vorgestellt.

Die letzten zwei Jahre gab es in der ÖH-Exekutive eine Koalition aus GRAS, VSSTÖ und den Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ). Letztere dienten bei der Wahl 2017 als „Königsmacherinnen“, da auch eine Koalition mit der stärksten Fraktion, der Aktionsgemeinschaft (AG) möglich gewesen wäre.

Ab Mittwoch Abend gibt es Ergebnisse

Das letzte Wahllokal schließt um 17.00 Uhr, ab dann gibt es erste Ergebnisse. Die Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen, dass die großen Unis meistens erst später am Abend mit dem Zählen fertig werden.

Wir berichten heute Abend in FM4 Connected und in der Homebase und hier im Twitter-Stream über Freud und Leid der SpitzenkandidatInnen am Wahlabend. Und wir präsentieren euch alle Ergebnisse von allen Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Privatunis. Zum Einstimmen kann man sich da schon jetzt die Ergebnisse von 2015 anschauen.

Aktuell: