FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

FM4 Summer Games: Spikeball

Wir stellen diesen Sommer Sportarten und Aktivitäten vor, die wir immer schon mal ausprobieren wollten oder die uns am Herzen liegen. Diesmal: Spikeball, das Ballspiel mit Trampolin.

Von Viktoria Waldegger

Was ist Spikeball?

Spikeball ist ein Ballspiel, das ähnliche Regeln wie Beachvolleyball hat. Anstatt über ein Netz wird es über eine Art Mini-Trampolin am Boden gespielt.

Was brauche ich für Spikeball?

Ein Spikeballset mit dem zusammenbaubaren Netz und dem Ball. Und vor allem Platz. Spikeball kann am Rasen, im Sand oder auch auf anderen Oberflächen gespielt werden. Die meiste Bewegungsfreiheit gibts im Sand.

Spikeball in Action

FM4/Viktoria Waldegger

Das Spikeball-Set kann einfach zusammengebaut und mitgenommen werden

Wie funktioniert Spikeball?

Gespielt wird 2 gegen 2, ähnlich wie Beachvolleyball. Das Match startet mit dem Aufschlag, dann dürfen sich die Spieler den Ball im Team in der Luft zuspielen. Maximal drei Ballkontakte pro Team sind erlaubt, dann muss der Ball auf das Netz geschmettert werden und die Gegner müssen den Ball verteidigen. Wenn der Ball den Ring des Netzes berührt, ist das ein Fehler.

Anders als beim Beachvolleyball darf der Ball aber nur mit einer Hand angenommen werden, nicht mit beiden. Gespielt wird bis 15 oder 21 Punkte. Das Spielfeld ist dabei nicht begrenzt. Mit dem Ball können die Gegner also 360 Grad um das Netz herumgejagt werden.

Spikeball in Action

FM4/Viktoria Waldegger

Warum solltest du Spikeball ausprobieren?

Spikeball ist ein lustiges Spiel, das ohne viel Übung erlernt werden kann. Gleichzeitig wird das Spiel auch sehr anstrengend und schnell, sobald alle ein bisschen Ballgefühl haben. Das oft unerwartete Abspringen des Balles lässt auch Platz für Schadenfreude und für einige Lacher über die Verrenkungen der Mitspieler. Spikeball trainiert außerdem deine Reaktion, dein Ballgefühl und auch deine Koordination.

mehr Sport:

Aktuell: