FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Im Studio mit Lisa Pac: Von Hanfwolle und gebrochenen Herzen

Von der klassischen Musik zum Pop. Von Wien nach London und wieder retour. Die junge Musikerin und Sängerin Lisa Pac hat sich endlich ihren Traum erfüllt: ein eigenes Studio. Wir haben sie besucht.

Text von Andreas Gstettner-Brugger
Fotos und Video von Shereen Deen

Es ist eine schöne, typische Altbauwohnung im vierten Wiener Gemeindebezirk, die die junge Musikerin und Sängerin Lisa Pac vor zwei Jahren bezogen hat, um ihren Traum wahrzumachen. Endlich ein eigenes Studio. Ein schöner Teppich, eine gemütliche Couch, ein Klavier und eine Gitarre, Computer Midi-Keyboard - das alles hat Platz in dem wohnzimmerähnlichen Raum. Hier schreibt und produziert sie ihre souligen und von R’n’B beeinflussten Popsongs. Wann immer sie will. Dass das keine Selbstverständlichkeit ist, hat sie während ihres Auslandsaufenthaltes hautnah erlebt.

Vom Klavier in Wien zu Pete Doherty in London

Lisa wächst in einer sehr musikalischen Familie auf. Ihr Vater ist Klarinettist bei den Wiener Symphonikern und sie selbst beginnt mit fünf Jahren Klavier zu lernen.

Schon bald entdeckt sie ihre Liebe zu Jazz und Pop und beschließt mit achtzehn nach London zu ziehen. Lisa beginnt am Institute Of Contemporary Music Performance zu studieren und tingelt gleichzeitig mit ihrer Gitarre durch die Bars und Pups. Dabei lernt sie ganz zufällig Pete Doherty von den Babyshamles kennen.

Foto von Musikerin Lisa Pac als Kind am Klavier

Shereen Deen

Lisa: „Es war absurd - er ist in einem kleinen Backstage-Bereich gesessen, war nüchtern und sehr nett. Ich habe ihm einen Song vorgespielt, wir haben sogar ein bisschen gejammt und er meinte dann: hey, ich spiele morgen. Magst du mich nicht supporten? Ich war total überrascht.“

Im Laufe ihres Aufenthaltes in London lernt Lisa auch die Schlagzeugerin Louise Bartle kennen, die mit Bloc Party auf der Bühne steht, und beginnt mit ihr Songs zu schreiben. Doch bei aller Freude über die vibrierende Musikszene beschließt sie wegen der horrenden Mieten in London wieder nach Wien zurückzukehren.

Lisa: „Es hat mir schon ein bisschen das Herz gebrochen, weil ich vorhatte, länger dort zu bleiben. Aber in einem Haus mit sieben anderen Leuten war kein Platz für ein eigenes Studio und das in London zu realisieren wäre zu teuer gewesen.“

Lisa Pac in ihrem Studio

Shereen Deen / Radio FM4

Pyjamapop der Liebe

Seit zwei Jahren produziert Lisa Pac nun ihre Songs im eigenen, kleinen Studio in Wien. Sie steht meistens spät auf, sitzt gern im Pyjama beim Computer, arrangiert Samples und Loops und beginnt dann, mit Klavier, Gitarre und Gesang an ihren Skizzen zu basteln. Oft bis spät in die Nacht. Die vielen Lampen im Zimmer spenden ihr gedämpftes Licht und machen eine gemütliche Atmosphäre. Die mit Hanfwolle ausgekleideten Schalungen an den Wänden schaffen einen guten Sound und dürften einiges der Lautstärke schlucken. Schließlich hat sich von den Nachbarn noch nie jemand beschwert.

Lisa Pac live:

  • 3.9. Live im 25hours Hotel, Wien
  • 18.9. Reeperbahn Festival, Hamburg
  • 26.-28.9. Waves Vienna Festival, Wien

In diesem geschützten Raum schreibt Lisa Pac ihre Texte, die sich meist um das Popthema Nummer eins drehen: die Liebe. So hat sie mit „Sunshine“ ein luftiges, musikalisch beschwingtes Stück geschrieben, das eigentlich vom Ende einer Beziehung handelt. Einer Phase, in der man froh darüber ist, dass der Ex endlich endgültig aus dem Leben verschwunden ist. Denn dann kann nach all den dunklen Tagen endlich wieder die Sonne scheinen.

Lisa: „Meine Songs sind sehr ehrlich. Es fühlt sich oft so an, als würde ich aus meinem Tagebuch zitieren - was mich selbst immer wieder erschreckt. Und meist inspiriert mich eher das gebrochene Herz zu einem Lied. Da fließt dann mehr Energie rein und auch Wut, wenn man sich über eine Person sehr ärgert. Mit diesem starken Gefühl kann das dann ein ganz guter Track werden.“

Die heute erscheinende Single „Helium“ ist der erste Song über die Schmetterlinge im Bauch. Hier ist Lisa Pac schon ganz tief im breitenwirksamen Pop zu Hause. Aber dieses Hochgefühl des Verliebtseins kann ja auch zur Sucht werden. Und da ist dann wieder der dunklere Twist im Text. Auch die in nächster Zeit erscheinende EP soll sich generell mit der düsteren Seite von Lisa Pac auseinandersetzen. Wir sind gespannt, was da noch kommt.

mehr Video:

Aktuell: