FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Brand New!

Neue Musik von den US-Legenden The Pixies, dem Wiener Duo Anger, der Rapperin Keke und den Cigarettes After Sex.

Von Eva Umbauer

Anger - „Miami“

Einige Male noch schlafen, dann ist „Heart/Break“ da, das Debutalbum vom Wiener Duo Anger. Anfang dieses Jahres zogen sich Nora Pider und Julian Angerer in die Südtiroler Berge zurück und richteten sich im Haus eines Freundes ein Studio ein, um Songs zu schreiben und auch gleich aufzunehmen. Mit „Miami“ haben die aus Südtirol stammenden Anger vor dem Album noch eine Single am Start. „Miami“ zeigt große kreative Vielfalt: Relaxte Grooves, funky Glitarrenlicks, und schon sind wir am strahlend weißen Strand. Die Leichtigkeit des Seins, oder doch nur des Scheins? Darum geht es in „Miami“.

FM4 Charts: Jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr auf FM4 und nach der Sendung online

Cigarettes After Sex - „Heavenly“

„Heavenly“ ist ein Vorbote zum neuen, zweiten Album der US-Band Cigarettes After Sex. „Cry“ wurde in einer Finca auf Mallorca eingespielt und handelt von der Liebe - in all ihren komplexen Facetten. “Heavenly” ist zum Teil inspiriert von “ the overwhelming beauty I felt watching an endless sunset on a secluded beach in Latvia one summer night”, sagt Sänger, Songschreiber und Gitarrist Greg Gonzalez. Diese schöne Location in Lettland übte schon vor zwei Jahren bei den ersten Album-Sessions einen großen Einfluss auf die Entstehung der neuen Songs von Cigarettes After Sex aus.

Keke - „Malibu“

Das Leben ist süss, wenn uns die Wiener Rapperin Keke mit verträumter Stimme auf einen Trip nach Malibu Beach mitnimmt. Das Leben in „Malibu“ – dem kalifornischen Küstenort bei Los Angeles - wird sehnsüchtig und melancholisch besungen, samt einem subtil eingesetzten Hauch von Autotune in der Stimme. „Malibu“ verlängert uns den Sommer noch ein wenig. Kiara „Keke“ Hollatako verbrachte ihre Kindheit und Jugend im niederösterreichischen Krems. Sie studierte Jazzgesang und ist unter anderen inspiriert von Musikerinnen wie Princess Nokia, FKA Twigs, aber auch etwa von Florence And The Machine.

Pixies - „Catfish Kate“

Die Alternativerock-PionierInnen Pixies veröffentlichten vor 31 Jahren ihr erstes Album. „Catfish Kate“ ist ein Vorbote zum neuen, siebten Album der legendären US-Band rund um Black Francis und erzählt die Story einer in den Bergen lebenden Frau namens Kate, deren einzige Aufgabe es ist, einen Fisch für das Abendessen zu fangen. Der Song ist ein Stück in typisch surrealer Pixies-Manier. Für das Video zeichnet sich die Krank! Collective aus Berlin und Manchester, England verantwortlich und bedient sich dabei einer ganzen Palette von tollen analogen und digitalen Animationstechniken.

mehr FM4 Charts:

Aktuell: