FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Radio und Mikrofon

CC0

mit akzent

Ich kann nicht ohne Radio

Letzte Woche wurde das erste Programm des bulgarischen Staatsrundfunks “Horizont” zum ersten Mal seit seiner Gründung im Jahr 1935 für fünf Stunden unterbrochen.

Eine Kolumne von Todor Ovtcharov

“Без радио не мога” (“Ich kann nicht ohne Radio”) aus dem Jahr 1969 ist der Name des ersten großen Hits der Grande Dame der bulgarischen Popmusik, Lili Ivanova. Die Heldin des Liedes kann sich die Welt ohne Radio nicht vorstellen. Sie singt und tanzt dauernd zur Musik im Radio mit.

Logo Podcast Mit Akzent

radio fm4

Mit Akzent: Die unaussprechliche Welt des Todor Ovtcharov. Alle Folgen der Kolumne gibt es hier als Podcast.

Letzte Woche wurde das erste Programm des bulgarischen Staatsrundfunks “Horizont” zum ersten Mal seit seiner Gründung im Jahr 1935 für fünf Stunden unterbrochen. Das Radioprogramm lief sogar, als Bulgarien im zweiten Weltkrieg bombardiert wurde. Damals wurde das Radio der Hauptmittel, um die Bevölkerung vor kommenden Bombardierungen zu warnen. Und jetzt wurde das Staatsradio ausgeschaltet. Einfach so, per Knopfdruck.

Der offizielle Grund dafür ist “Senderprofilaktik”. Das brachte die Öffentlichkeit gleichzeitig zum Schmunzeln und zum Weinen. Denn zu totalitären Zeiten wurde die “Profilaktik” oft genutzt, um unangenehme Personen oder Erscheinungen zu beseitigen. Während der „Profilaktik“ wachten viele am nächsten Morgen in Haft oder im Arbeitslager auf.

Genau ein Tag vor der “Profilaktik” ist eine Moderatorin Off Air genommen worden, die kritisch war gegenüber der Regierung und der einzigen Nominierung für den neuen Generalstaatsanwalt. Danach weigerten sich solidarisch alle Moderatoren anderer Sender ihren Platz am Mikrofon einzunehmen. Genau zu dieser Sendezeit kam auch die „Profilaktik“. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Untersuchung des Vorfalls an. Durchgeführt vom gleichen Staatsanwalt, den die Journalistin kritisiert hatte.

Am nächsten Tag war die abgesetzte Moderatorin wieder auf Sendung. Man sagt, dass das vom Premierminister persönlich verordnet worden ist. Die ganze Wahrheit wird wohl nie herauskommen.

„Niemand hat von mir die Ruhe, denn bei uns spielt das Radio, selbst wenn ich schon schlafe!“, singt Lili Ivanova in ihrem Lied.

Aktuell: