FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

szenenbild

div

Filmflimmern

Filmflimmern

Kinos werden in Österreich wohl erst im September wieder öffnen, das Programm des Crossing Europe ist da, Roger Corman ruft auf, einen Film für ihn zu drehen - und Disney+ überrascht mit Popo-versteckender CGI.

Von Pia Reiser

Nach momentanem Stand der Dinge, werden die Kinos in Österreich wohl erst wieder Anfang September öffnen - eventuell wird es Freiluftkinos geben.

Mit Sicherheit eines der besten Dinge, die man momentan zuhause machen kann: Einen Film für Roger Corman drehen.

Das Crossing Europe Programm ist online.

Wie und wann das Filmfestival in Cannes stattfindet, ist noch nicht klar - aber es gibt eine kleine Liste von Filmen, die in Cannes Premiere gefeiert hätten/feiern werden.

Cinema Next versammelt für den Kino Video on Demand Club eine feine Auswahl von Filmen von jungen RegisseurInnen aus Österreich.

Ein erster Clip von „Stardust“, dem „unauthorized David Bowie Biopic“, ist veröffentlicht worden.

Das Festival Visions du Réel zeigt von 17. April bis 02. Mai Filme im Netz. Auch dabei ist „Davos“, der neue Film von Daniel Hoesl.

Jesse Eisenberg hat ein Drehbuch geschrieben und wird es auch selbst verfilmen, die Hauptrollen in „When you finished saving the world“ werden Julianne Moore und Finn Wolfhard übernehmen.

„The Eddy“, die Serie von Damien Chazelle, startet am 8. Mai auf Netflix, Trailer gibt es hier.

Erstes Bild aus Denis Villeneuves Verfilmung von „Dune“. Spoiler Alert: Wie immer gutes Chalamet-Haupthaar.

Sam Raimi wird Regie bei „Doctor Strange 2“ führen.

Joel Coen arbeitet an einer Neu-Interpretation von „Macbeth“ - ausnahmsweise ohne Bruder Ethan, aber Frances McDormand ist wieder mit dabei.

Große Vorfreude auf die Dokumentation „Kubrick by Kubrick“.

Auch in der Zeit der Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen tauscht Nicolas Winding Refn nicht Hemd und Strickweste gegen Leisure Wear.

Die Kunst der Montage: In dem sehr schönen Kurzfilm wandert James Stewart in Aufnahmen aus Hitchcock-Filmen herum und trifft auf Figuren und Räume aus Filmen von Stanley Kubrick.

Jede wunderbare Figur (und jedes Gefährt) vom Trickfilmtechniker und Special-Effects-Pionier Ray Harryhausen kann man in diesem Clip kennnenlernen.

„Capone“ mit Tom Hardy als Al Capone wird demnächst via Video on Demand veröffentlicht.

Green Hornet und Kato werden von Universal auf die Leinwand gebracht.

Studio Ghibli hätte da ein paar schöne Hintergründe fürs nächste Videotelefonat.

„Splash“ ist auf Disney+ zu finden, doch da Disney nicht wollte, dass auf seiner familienfreundlichen Streaming-Plattform nackte Hintern zu sehen sind, wurde in einer Szene Daryl Hannah mittels mittelguter CGI die Haarpracht verlängert, um den Po zu verdecken.

Beste Liste: 16 Beautiful Movies That Will Give You a Virtual Dose of Nature

Beste Liste II: 10 Great Australian New Wave Films

Termine

16.04.-20.05.: 4:3 Online Film Festival
17.04.-02.05.: Visions du Réel
21.04.-20.05.: Crossing Europe - Video on Demand
18.04. 22h ORF 1: La La Land
19.04. 15:10, ORF III: ABBA Forever: The Winner Takes it All
19.04. 22:15, ORF I: James Bond - The World Is Not Enough
24.04.: Robolove-Premiere um 20:00 auf Flimmit

szenenbild

div

„La La Land“ am 18.04 auf ORF I

In diesem Sinn: I like cinemascope very much („Die Verachtung“)

mehr Film:

Aktuell: