FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

CIVA Festival Logo

CIVA Festival

Die FM4 Spielekammerl-Show goes CIVA Festival

Bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des neuen Medienkunstfestivals CIVA kommen Festivalleitung und Kurator*innen FM4 Spielekammerl, um uns das Festival und einige der Inhalte vorzustellen.

Von Chris Stipkovits

Durch die aktuell herrschende Pandemie und den Lockdowns haben es auch Künstler*innen schwer, Werke zu zeigen. Museen haben ja seit Kurzem Zeit wieder geöffnet, aber natürlich nur mit ganz vielen Vorsichtsmaßnahmen. Deswegen weichen manche Kunstschaffende gleich in den digitalen Raum aus. Gerade etabliert sich gerade ein neues Medienkunstfestival dafür - mit dem Namen CIVA.

CIVA: „Social Distancing – Virtual Bonding“

Katharina Seidler stellt das neue Medienkunstfestival ausführlich vor.

Das Medienkunstfestival CIVA steht für Contemporary Immersive Virtual Art, und widmet sich dem Thema „Expanded Realities and Networked Voices. Envisioning the Ambiguity of a Both Utopian and Dystopian Future ”. Dabei stellt es sich die Frage, ob man in Zeiten der Pandemie durch neue Technologien, über das Internet und im virtuellen Raum neue Netzwerke und Communities aufbauen kann. Dafür wird für das Publikum eine virtuelle, surreale Traumlandschaft in fünf Kapitel geschaffen, mit viel Diversität in der Gestaltung der einzelnen Ausstellungsbereiche.

Wie das mit den virtuellen Darstellungsmöglichkeiten genauer funktioniert ist einfach gezeigt. FM4 vor einigen Wochen bereits eine virtuelle Radioshow mitgestaltet.

Screenshot von einer Twitch-Show mit Chris Stipkovits und Eva Fischer

Radio FM4

Hier geht’s zum Twitch-Video der virtuellen Radioshow.

„Social Distancing – Virtual Bonding“

Mit dem Kommunikationstool Discord führen sogenannte „CIVA Ambassadors“ durch das Festivalprogramm, und zwar auf eine persönliche, gemütliche Art und Weise. Vielleicht wird bei einem Glas Wein über die Programmpunkte diskutiert, virtuell getanzt – und zwar als Teil der Community, und nicht passiv in Zoom-Konferenzen, wie wir es wohl alle kennen.

Gäste, Gäste, Gäste

Bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung heißt es bei uns: Die FM4 Spielekammerl-Show goes CIVA Festival. Conny Lee & Chris Stipkovits begrüßen in der FM4 Spielekammerl-Show die Festivalleitung Eva Fischer, die am Freitag, 19. Februar 2021 auch das Medienkunstfestival eröffnet wird, sowie der Festivalkuratorin Martina Menegon aus dem Kuratorenteam, um mehr über das Medienkunstfestival erfahren. Die beiden werden auch Arbeiten der US-amerikanischen Künstler*innen Morehshin Allayhari und Cassie McQuarter vorstellen.

Danach geht es weiter mit Margarete Jahrmann und Thomas Wagensommerer im Interview, die ein Kapitel des CIVA Programms gestalten. Hier geht es um Geschichten der persönlichen und sozialen Ermächtigung mit Methoden von interaktiven Elementen und Game-Art.

Es wird heute also eine spannende FM4 Spielekammerl-Show – was natürlich nicht fehlen darf sind Games, und deswegen stellen wir danach die Fortsetzung eines sehr erfolgreichen Abendteuer Games vor: „Little Nightmares II“.

Ab 17.00 Uhr geht es los auf Twitch, schaut vorbei wir freuen uns auch über Fragen im Chat.

mehr Game:

Aktuell: