FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Filmplakat Bravö Hits

Cinema Next

BRAVÖ HITS: Ein Abend voller Musikvideohighlights

Unter dem Titel „Bravö Hits“ präsentiert Cinema Next, die Plattform für junges Kino aus Österreich, heute Abend, am 18.3. 2021, die Musikvideo-Highlights aus dem vergangenen Jahr. Los geht es mit einer Kick-Off-Show auf YouTube.

Vorneweg: Ja, Bravo Hits gibt es noch. Die Musik-Sampler schaffen es mittlerweile auf stolze 111 Ausgaben. In Anlehnung an die beliebte Musikreihe feiert Cinema Next, die Plattform für junges Kino, nun österreichische Musikvideohighlights im Rahmen der BRAVÖ HITS 2020. Zu den Highlights zählen dabei etwa Werke von DRAMAS, KeKe oder Lou Asril.

Filmplakat Bravö Hits

Cinema Next

Die Kick-Off-Show der „BRAVÖ HITS“ ist heute ab 20:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Cinema Next zu sehen.

Nachdem eine physische Präsentation der Musikvideoperlen in den Kinosälen des Landes derzeit nicht möglich ist, wird das Event in den digitalen Raum verschoben. Ab heute, 18.3.2021 werden die Highlights der Musikvideoszene 2020 in einer Playlist zu finden sein, zuvor werden sie noch in einer großen Show präsentiert. Die BRAVÖ HITS-Städte, die üblicherweise als Veranstaltungsorte fungieren, sind auch in der digitalen Version des Events mit dabei.

I say kick, you say off

Den Auftakt für die virtuellen Feierlichkeiten macht eine digitale Kick-Off-Show. In der rund einstündigen Show wird ab dem 18.3., 20 Uhr auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Cinema Next gefeiert. Die beiden Gastgeber, Bojana Bregar und Dominik Tschütscher von Cinema Next, können dabei auf die Unterstützung der BRAVÖ HITS-Städte Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien zählen. Außerdem begrüßen sie zahlreiche Gäste – darunter die österreichischen Filmemacher*innen Rupert Höller, Dominik Galleya, Mira Klug und Lena Kuzmich, sowie die Musiker*innen Florence Arman, Tony Renaissance, R o n i a und den US-Rapper Quelle Chris.

Die Highlights der österreichischen Musikvideos aus dem vergangenen Jahr sind nach der Kick-Off-Show noch in einer eigens kuratierten Playlist auf dem YouTube-Kanal von Cinema Next zu sehen und lassen das oldschool-MTV-Gefühl wieder hochleben.

Kurzdoku „Why Not“

Ein weiterer Programmpunkt im Rahmen der BRAVÖ HITS ist die Präsentation des Kurzdokumentarfilms „Why Not“. Im Rahmen der „Cinema Next Series“ ist die Kurzdoku des Regisseurs Tobias Pichler ab heute auf dem Kino VOD Club zu sehen.

In rund 30 Minuten begleitet „Why Not“ die beiden Musiker*innen filous und Florence Arman bei einem Singersongwritercamp in der Toskana. Die Doku legt dabei vor allem den Fokus auf den kreativen Schaffensprozess, der hinter einem Song steht und begleitet die beiden befreundeten Musiker*innen unter strahlendem Sonnenschein bei diesem Prozess. Und einen kleinen Gastauftritt der FM4 Morning Show gibt es ebenso zu bestaunen.

Kurzdoku Why Not

Cinema Next

Szene aus der Kurzdoku „Why Not“

Alle Infos zu den BRAVÖ HITS 2020 gibt es nochmal hier auf Cinema Next.

mehr Film:

Aktuell: