FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

La Boum de Luxe - Playlist vom 2.7.2021

La boum de luxe (21.00-04.00)
mit Heinz Reich

Himmel hoch jauchzend –
zu Tode betrübt.
So wie das Leben mit uns Achterbahn fährt,
so ist diese Sendung.
Wir werden das Leben und den Sommer feiern,
und dann ab Mitternacht um unseren Freund
und La boum de luxe Resident Dj Stefan Strobl aka 3 volt trauern.
Letzte Woche ist er völlig unerwartet im Zug von Wien nach Zürich kollabiert und verstorben.
Er war einer der drei Artists von Twinnie
und unser langjähriger La boum de luxe Resident Dj.
Davor feiern wir aber das Leben,
so wie jeden Freitag hier ab 21.00.
Es ist wieder Summertime
and the living is easy, wie schon meine Oma immer gesagt hat.
Dass wir La boum de Lüchse den Sommer immer mit ganz speziellen Mixtapes zelebrieren, hat sich inzwischen einigermaßen rumgesprochen.
Wenn du auch mitmachen willst, schick uns einen Downloadlink per Facebook oder als e-mail an fm4@orf.at
Kennwort „La boum de luxe Summermixtape“.
Einer der das schon von ganz allein gemacht hat ist James Jive.
Er schreibt....

21.00
La boum de luxe Summer Mixtape by James Jive – Summer Swing
„Lieber Heinz!
Wie jedes Jahr, wenn es draußen sommerlich wird, bin ich auch heuer meiner Lieblingsbeschäftigung nachgegangen und habe ein Summermixtape produziert! Nachdem ich die letzten Jahre stärker meiner Liebe für Hip Hop, Reggae und allgemein Vintage Remix nachgegangen bin, habe ich beschlossen, heuer ein auf mein Kerngenre Electro Swing fokussiertes Summermixtape zu fabrizieren. Darin finden sich einige meiner Lieblingsfundstücke des letzten Jahres - die ich leider nie live auflegen konnte. Es beginnt gemütlich mit Eintritt der Dämmerung und steigert sich langsam mit jedem Cocktail zur loungigen Sitztanzmusik bis er zum Schluss in den Weltraum abhebt. Viel Spaß damit und auf einen Sommer mit vielen Möglichkeiten Musik wieder live mit freudig tanzenden Menschen teilen zu können!
P.S.: Am Mo 17.05.21 ist bei dem UK Label „Prohibition Rec.“ meine Single „Swing me up Scotty feat. Julio Marks“ erschienen. Ist als letzter Song in meinem Summermixtape drin.“

I get Ideas (ProleteR Tribute) Louis Armstrong
Darling The Architect
Limo Spa 11 Acorn Lane
Rough Landing [Soul Goodman Remix] (feat. Patrizia Ferrara) Waldeck
Rhythm Boogie Belgique
Lesson Jive Me
Down to the Wire Odd Chap
Universal Love Tallulah Goodtimes
Bongo Craze Minimatic
Nasty Muchacho (Instrumental) Funkanizer
First Summer Joint Mount Ten
YATO Instrumental Balduin
Horny Pisk
I Shot the Sheriff Tape Five
Take a Little Time (Jazz House Edit) Dutty Moonshine Big Band
Piano Boy Parov Stelar
Guilty Pleasure Jamie Berry and Little Violet
Swing Me Up Scotty feat Júlio Marks (Club Mix) James Jive

22.00
Evarpare - Saltwater Radio 2 Years Special Edition Show#

Evapare

Evapare

„Mein Podcast/Radioshow „Saltwater Radio“ ist im April zwei Jahre geworden und das wird natürlich mit guter Musik gefeiert. Ich habe dafür einige meiner Favoriten aus den ersten 25 Shows rausgesucht und in eine Sonderepisode gepackt, die ich euch exklusiv zum Ausstrahlen zusende. Im Mix sind gleich 6 Künstler und Produzenten aus Deutschland und der Schweiz dabei. Mit dem Set möchte ich aber nicht nur als „Saltwater“-Jubiläum feiern, sondern es soll auch auf den bevorstehenden Sommer mit (hoffentlich) Veranstaltungen, Reisen und mehr einstimmen. Wir sind auch guter Dinge, dass wir mit unserem DJ-Kollektiv „Modular Mountain“ und unserer Veranstaltungsreihe „Electric Dance Circle“ im Sommer/Herbst, wieder durchstarten zu können.“
Vielen Dank & liebe Grüße von der Südseite der Alpen!
Chris

Evarpare

Marius Drescher Panem (Extended Mix)
Nora En Pure Epiphany (Extended Mix)
Jonas Saalbach Keep Spirit High (Original Mix)
DJ Zombi Artichoke (Original Mix)
Passenger 10 Tales and Dreams (Extended Mix)
Last95 Right One (Orginal Mix)
Chris Luno The Ride (Extended Mix)
Simon Doty Uno (Extended Mix)
Thomas Beyer Matheo (Extended Mix)

23.00
Florian Halbleiter

Florian Halbleiter

Michael Pichler

Nach dem „Lock Me Down“-Mix sendet uns Florian Halbleiter mit dem „Let Me In Let Me Out“-Mix technoide Sonnengrüße zur feierlichen Wiedereröffnung Österreichs und bereitet uns auf eine tanzintensive Sommerfrische vor. Der letzte Mix entstand im Burgenland, dieser Mix kommt direkt aus der Alpenmetropole Innsbruck. East Side um genau zu sein. Let Me In - hatten wir ja schon. Das war der Lockdown. Let Me Out - endlich wieder Kultur. Halt mit 3G. Wobei ist das nicht 5G? Egal. Das Zitat „Let Me In Let Me Out“ kommt eigentlich aus Japan. Genauer gesagt von Takkyu Ishino. Den kennt heute eigentlich kein Mensch mehr, aber in den 90ern und frühen 2000ern war er eine richtig große Nummer in der Techno Szene. So ein Wiener, Christopher Just, hat dann einen exzellenten Remix dazu abgeliefert. Also hat es doch irgendwie mit Österreich zu tun. Wobei der Track nicht im Mix gespielt wird. Vielleicht beim nächsten Mal. Auf dem Cover von Takkyu Ishino’s Album, da wo „Let Me In Let Me Out“ drauf ist, ist jedenfalls eine Comic Figur mit signifikant übertrieben dargestellter Oberweite, der sogenannten „Throbbing Disco Cat“. Was jetzt irgendwie auch egal ist, aber doch erwähnt gehört. Anyhow - Florian Halbleiter klatscht wieder mal Klassiker, Underground, treibenden Techno und knallharte aktuelle Sounds mit routinierter und erfahrener DJ-Hand zusammen und dies rein zum Zweck der stilvollen Beschallung der Hörer von FM4 La Boum Deluxe. Weil, er macht das eh schon voll lange und kanns eigentlich ganz gut. Acid is the Answer! Let’s dance!

Florian Halbleiter

Lemos Kalooo
Alexi Delando & Michael L Penman Realm of Resistance (Wigbert Remix)
SRVD & Radio Slave & Patrick Mason Elevate (Dub Mix)
DJ Hyperactive Tdeluxe (Mixed)
Juan Atkins & Moritz Von Oswald Transport (Carl Craig Remix
Len Faki & Juxta Position Gathering Clouds (Pressure Mix)
Maceo Plex Mutant Disco
DJ Hell Out Of Control
Red Axes Balma (ft. Abrao)
DJ HMC Cum On
Blacktik Drumtik
KiNK Cloud Generator
Soft Cell Tainted Love (DJ Hell Remix)

00.00
Tribute to Dj 3volt
Einer unserer besten und nettesten Resident Djs hat uns viel zu früh verlassen. Wir wollen hier nochmal Stefan Strobl aka DJ 3Volt feiern mit 3 seiner Mixes aus der ganz frühen Ära.

Dj 3volt

Udo Tietz

Sein Partner in Crime Sebastian Schlachter schreibt über 3volt:
„Stefan Strobl war DJ seit den frühen 90er Jahren.
Seine Anfänge machte er in Salzburg und Bayern.
Im Cave Club aka Rainbergkeller in Salzburg war er längere Zeit Resident DJ und Veranstalter.
Stefan studierte Architektur in Innsbruck und später elektroakustische Komposition auf der ELAK in Wien.
Um 2000 herum übersiedelte 3Volt nach Wien und traf dort auf Sebastian Schlachter.
Zusammen gründeten sie ein Studiokollektiv und Stefan’s Plattform für elektronische Musik und Parties „Satellitenstadt“ wurde ins Leben gerufen.
Mit der Sängerin Edwina Vielhaber entstand das Bandprojekt Twinnie. Mit ihrem viel gefeierten Release auf Cheap Records gaben sie Konzerte unter anderem beim Sonar Festival 2003, Distorsonie 2004 oder in der Panoramabar des ehemaligen Ostgut, dem Vorgänger des Berghain in Berlin.
Auch im experimentellen Feld der Musik komponierte das Duo zahlreiche Werke für Theater, Tanztheater und sogar 2 moderne Opern für die Volksoper Wien in Kooperation mit den Choreographinnen Cathrine Guerin und Liz King.
Nach dieser überaus produktiven Zeit löste sich die Kooperation zwischen 3Volt und Sebastian Schlachter auf.
Stefan Strobl verfolgte seinen musikalischen Weg nun auf Solopfaden, wurde Resident DJ von Fm4 La boum de luxe und war bekannt für seine kompromisslosen DJ Sets, die das Publikum fast immer zur Ekstase trieben.
Seine Tätigkeit verlagerte sich immer mehr in Richtung Veranstaltungs- und Eventmanagement. Er übernahm die Geschäftsführeng des Xpedit in Wien und bot damit
vielen Musikschaffenden und Künstlern eine Location zur Präsentation ihrer Arbeiten. Auch das Wiener Label Dark Disco entstand in dieser Zeit, wo 3Volt seine Musik veröffentlichte.
Als für Stefan der Trubel zu viel wurde, packte er kurzerhand seine 7 Sachen und übersiedelte nach Zürich, wo er eine Ausbildung zum Altenpfleger absolvierte und daneben auch als Tontechniker für das Theater Kosmos tätig war.
Bis zu seinem überraschenden Tod lebte er in der Schweiz, vertiefte sich in seine Kochkünste und genoss ein entspanntes Leben abseits jeglicher Parties und Exzesse.
Wir vermissen Dich sehr, Mr 3Volt!“

00.00
R.I.P. Dj 3volt - Rewind seines Livegigs im Club103/Berlin vom 17.5.2001

Wordrap von Szary von Modeselektor:

Für Stefan/Stoffl/
Fan Obl
3VOLT

1995/Hallein/Salzburg/Helga/Karo/
Wohnzimmersession/Traunstein/
Rodeln/Kiffen/Kai/Micha/Thomas/
Auflegen/HoferBilla/Pasta/
FordEscort/SchlüsselAngebrochen/GelberAscona/
Salzach/DachgeschossJugendZimmer/Auflegen
/Berlin/Rhythmus/Wien/Donau/Architektur/
München/Upstart/Ultraschall/
HohenschönhausenSightSeeing/
Radio/ORF/LaBoumDeLuxe/
Eitrige/Schnitzel/Kebab/Frittatensuppe/
Prater/Naschmarkt/Schmetterlinge/
Musik/Otto/
Schweiz/Zürich/2021

WIR VERMISSEN DICH

Gernot/Szary/Families

01.00
R.I.P. Dj 3volt - Rewind vom 10.11.2000

02.00
R.I.P. Dj 3volt - Rewind vom 1.2.2002

04.00-06.00
Gilles Peterson’s Worldwide Show

Aktuell: