FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

AVEC, Cari Cari, Camo & Krooked & Mefjus und Elektro Guzzi bei den FM4 Summer Sessions

Radio FM4

fm4 summer session

Schiff Ahoi: Die FM4 Summer Session mit Cari Cari

Am Sonnendeck der MS Schmittenhöhe in Zell am See im Salzburger Land haben Cari Cari ihre FM4 Summer Session aufgenommen. Die Wellen waren leise, die Musik natürlich nicht. Hier gibt’s das exklusive Video.

Wüstenstaub, Tarantino, Kojotengeheul. Das sind nur ein paar der wenigen Schlagwörter, die rund um die Musik der Band Cari Cari oft fallen. Sie wollen es aber auch gar nicht anders: „Die Location ist sehr kitschig, fast zu österreichisch für uns, wir sind ja mehr so Steppenbewohner. Aber wunderschön, da gibt’s alte Grandhotels, Berge, es liegt noch Schnee, und der See ist sogar grün! Sehr neuseeländisch“, erzählen Alexander Köck und Stephanie Widmer kurz vor Aufnahme ihrer FM4 Summer Session. Wir haben die beiden auf ein Schiff mitgenommen: Cari Cari haben am Sonnendeck der MS Schmittenhöhe, direkt auf dem Zeller See, gespielt.

Salzburger Land Zell am See Kaprun

WERBUNG

Mit freundlicher Unterstützung von SalzburgerLand.

Die Drehorte aller Videos befinden sich in Zell am See-Kaprun.

Einmal bisher haben Cari Cari sogar schon auf einer schwimmenden Bühne gespielt, allerdings eher auf einem Boot als einem Schiff, und zwar am Neusiedlersee. Seither ist die Band nicht nur hierzulande von Festival- zu jeder größeren Indoor-Location gereist, sondern hat sich auch schon im Ausland den ein oder anderen großen Traum erfüllt. Am Primavera Sound Festival in Barcelona zum Beispiel: „Da war die Bühne direkt am Strand, die Sonne ist untergegangen - da hat alles zusammengepasst“, erzählt Alex. Auf die Frage nach der allerbesten Location, die sie je bespielt haben, fügt er aber schnell noch hinzu: „Und natürlich heute!“.

Stylish as always spielen Cari Cari ihr Set zwischen nostalgischer 60s-Liebe und dem Rock’n’Roll der Zukunft. Und wer so oft live gespielt hat wie Cari Cari, weiß: Crowdpleasing ist eine gute Sache, und auch deshalb gibt’s die Hits. „Nothing’s Older Than Yesterday“ und „Summer Sun“ verschwimmen zwischen neuesten („Jelly Jelly“) und eventuell noch anstehenden („Belo Horizonte“) Releases zum schwelgerischen, bluesigen Sommerabendprogramm.

Empfehlung: Regler richtig rauf, damit es so donnert und poltert, wie es soll.

Aktuell: