FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Drake als Rambo

Drake

podcast

Der FM4 HipHop Lesekreis über den Meme-Soundtrack von Drake

Drake ist kein Musiker, sondern Content-Produzent, und diese Behauptung gilt doppelt als Beleidigung. Einer der seltenen Fälle, bei denen sich der FM4 HipHop Lesekreis einig ist und das schon seit langem.

Von Natalie Brunner

„Certified Lover Boy“ ist das sechste Studioalbum des kanadischen Spotify-Rappers Drake. Es wurde am 3. September 2021 über sein eigenes Label OVO Sound und Republic Records veröffentlicht und ist inhaltlich ein Albtraum für mich. Drake schwadroniert über sein Konzept von Männlichkeit und Vaterschaft und versucht auch sein Image zu ironisieren.

Trigger für den Algorithmus

„Certified Lover Boy“ kommt mit Gastauftritten von allen, die mensch braucht, um die Streaming-Algorithmen zu bedienen: Lil Baby, Lil Durk, Jay-Z, Travis Scott, Future, Young Thug, Yebba, 21 Savage, Project Pat, Tems, Ty Dolla Sign, Lil Wayne, Rick Ross, und Kid Cudi. Als Trigger für die Aufmerksamkeit der Social Media User hat auch der momentan als mutmaßlicher sex offender vor Gericht stehende R. Kelly einen Credit auf Drakes neuem Album.

Das in Verbindung mit dem unnötigerweise von dem britischen Kunstsuperstar Damien Hirst gestalteten Cover (‚Wenn Kanye sich mit Kunst umgibt, tu ich das auch‘), auf dem Emojis von schwangeren Frauen zu sehen sind, und mein Wunsch wird immer dringender, die Menschheit möge sich über Unterhaltungsangebote und Humor, wie Drake sie bietet, hinweg entwickeln.

Kollegin Melissa Erhardt hat die wichtigen und richtigen Gedanken zu Drakes „Certified Lover Boy“ schon analytisch und emotionslos geordnet, was dem HipHop Lesekreis freie Fahrt verschafft, um sich nun auf einen tendenziösen Exkurs über Drakes Nummer „Way 2 Sexy“ ft Future and Young Thug zu begeben, über den mich einigermaßen verstörenden Track, der eine Version der Nummer „I’m Too Sexy“ von Right Said Fred aus dem Jahr 1991 ist.

Eine Anmerkung in puncto Right Said Fred und dem Hintergrund ihrer Ironisierung von männlicher Eitelkeit und Arroganz sei mir erlaubt. Die Fairbrass-Brüder, aus denen Right Said Fred besteht, machen seit Mitte der 1970er Jahre Musik: Als Teil der Band The Actors waren sie mit Suicide auf Tournee und supporteten Joy Division im Factory Club in Manchester. Drake war und ist ein Sopa-Opera-Darsteller; der einzige Ort, an dem ich ihm mit Wohlwollen begegnen würde, ist die Muppetshow.

FM4 Podcast HipHop Lesekreis (Hiphoplesekreispodcast)

Radio FM4

Der FM4 HipHop Lesekreis, bestehend aus Mahdi Rahimi, Trishes und mir, über Drakes „Way 2 Sexy“:

FM4 HipHop Lesekreis

FM4 Podcasts

Gut sortierte Radiohäppchen und FM4 Sendungen für überall und wann du willst.

Aktuell: