FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Kanye West

APA/AFP/Jean-Baptiste Lacroix

HipHop-Lesekreis

The Life of Kanye

Am 29. August ist „Donda“, das zehnte Album des Produzenten und Rappers Kanye West erscheinen. Der HipHop-Lesekreis über „Jesus Lord“ pt. 1 - auf der Suche nach Essenzen.

von Natalie Brunner

Im Vorfeld konnte man das Voranschreiten des Arbeitsprozesses am Album online mitverfolgen. Es war ein absurdes Spektakel, das die Balance zwischen Intimität und Sensationalismus gesucht hat. „Donda“ sollte ursprünglich bereits letztes Jahr, am 24. Juli 2020, veröffentlicht werden, wurde aber mehrfach verschoben. Im Juli 2021 richtete Kanye West ein provisorisches Aufnahmestudio in einem Stadium in Atlanta ein, wo am 22. Juli und 5. August Listening Sessions satt gefunden haben. Am 26. August wurde ein drittes Listening Event in Chicago veranstaltet. Auch nach dieser Veranstaltung hat Kanye West an dem Album weitergearbeitet. Am 29. August veröffentlichte Kanye Wests Plattenfirma das Album - von dem West selbst sagt, dass es noch nicht fertig ist.

Der HipHop-Lesekreis hört sich heute den epochalen, 8 Minuten langen Track „Jesus Lord“ aus „Donda“ an.

Mahdi Rahimi hat hier über das Album und die öffentliche Wahrnehmung von Kanye West geschrieben und ist auch auf „Jesus Lord“ eingegangen. So schreibt er:

Doch worum es wirklich geht, bringt Larry Hoover Jr., der Sohn von Larry Hoover, auf den Punkt, der in „Jesus Lord“ und „Jesus Lord Pt. 2“ seinen Auftritt hat. Larry Hoover sitzt seit knapp 47 Jahren im Gefängnis, weil er sechsmal lebenslänglich Gefängnis bekommen hat. Er ist mittlerweile zweifacher Großvater und sitzt in Haft, getrennt von seiner Familie, wegen eines Verbrechens, das er vor knapp 50 Jahren begangen hat, und weil er danach aus dem Gefängnis einige Zeit die Geschäfte weiter leitete, und weil das Gefängnis in den USA die Leute meistens erst wirklich kriminell macht. Jegliche Gnadengesuche wurden bis jetzt abgewiesen. Ob Larry Hoover mittlerweile die Freilassung verdient oder nicht, soll der Leser/die Leserin selber entscheiden. Wie ein Mensch aber sechsmal sterben soll, um dann frei zu kommen, ist eine andere Sache, und welche Gefahr ein 70-jähriger Mann nach 47 Jahren Gefängnis für die Öffentlichkeit darstellen soll, sollte auch zu diskutieren sein. Larry Hoover Jr. erzählt, wie ihm erzählt wurde, dass sein Vater rauskommen wird, wenn er einmal mit der Schule fertig ist. Mittlerweile sind Larry Hoovers Enkelkinder auch schon mit der Schule fertig und Larry Hoover hat sie noch immer nicht gesehen. Larry Hoover war auch Thema von Kanyes Besuch im Oval Office, wo er Präsident Nummer 45 um eine Freilassung ersuchte. Dies ist leider nicht passiert, doch die Reform der Strafjustiz ist eines der Anliegen, die sich Kanye auf seine Fahne geschrieben hat.

Es gibt von „Jesus Lord“ mehrere Versionen. Der FM4 HipHop-Lesekreis aka Mahdi Rahimi, Trishes und Natalie Brunner hat über die etwas über 8 Minuten lange Version gesprochen, die ohne the Lox, aber mit Larry Hoover Jr. und einem zu spiritueller Höchstform aufgelaufenen Jay Electronica aufgenommen wurde.

Aktuell: