FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Besucher*innen auf der Buch Wien 2019

LCM - Mercan Suembueltepe

Bunte Buch Wien

Mit der Buch Wien startet nicht nur die Messe, sondern auch ein großes Literaturfestival. Warum sich ein Besuch lohnt.

Von Zita Bereuter

513 Veranstaltungen, 312 Stunden Programm, 9 Bühnen an 5 Messetagen auf der Buch Wien. Wie soll sich das alles ausgehen?
Ok, die Zahlen waren von der Buch Wien 2019. Aber auch 2021 verspricht das Programm sehr viel. Neben Lesungen und Gesprächen aus Belletristik und Sachbuch liegt heuer ein Schwerpunkt auf der Debatte. Geboten werden Diskussionen und Podiumsgespräche zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Der Großteil im Messegelände, manches in der Stadt, einiges auch online. (Abendveranstaltungen in der Stadt sind übrigens gratis, aber man muss sich voranmelden. Infos dazu und zu den Anmeldungen unter www.buchwien.at bei den jeweiligen Veranstaltungsinfos.)

Ein Besuch bei der Buch Wien ist wie ein Gang durch einen riesigen Buchmarkt. Wobei Markt da weniger als Verkaufshalle, sondern mehr als Ausstellungsraum verstanden werden muss (auch wenn eine Buchhandlung vorhanden ist).

Zu sehen gibt’s etwa die schönsten Bücher Österreichs. Also die ausgezeichneten Bücher vom gleichnamigen Wettbewerb. Zu sehen gibt’s auch Illustrator*innen und Zeichner*innen.

Im Mittelpunkt der Buch Wien stehen verschiedenste Verlage, die mit ihren ausgestellten Büchern und Katalogen nicht nur zum Durchblättern und Reinlesen einladen, sondern auch gern diverse Fragen beantworten.

Über die Messe verteilt sind sieben Bühnen bzw. Loungen. Von Messebeginn bis -ende ist das Programm streng durchgetaktet. Schwierig, wenn zeitgleich gute Lesungen oder Gespräche stattfinden. Auf mehreren Bühnen gibt’s von 9:00 bis 18:00 Uhr Programm. Die sogenannten Publikumslieblinge und bekanntere Autor*innen wechseln sich ab mit Büchern und Personen, die es zu entdecken gilt. Der Reiz liegt ja gerade im Unbekannten und da empfiehlt sich besonders die Donau Lounge. Dort lässt sich der Blick nach Osten gut erweitern.

Was man also für einen Besuch bei der Buch Wien mitbringen soll sind Zeit, Neugierde und Offenheit. Ach ja, und einen Impfnachweis, bzw., was man für 2G eben braucht.

Und hier einen täglichen Tipp für den Besuch der Buch Wien auf dem Messegelände:

Mittwoch, 10.11.

Die Eröffnung. Der Klassiker. Erst spielen Attwenger, dann gibt’s Gespräche und Lesungen (von Eva Menasse über Sebastian Fitzek zu Michael Köhlmeier und Doris Knecht). Es gibt aber auch Buch Wien Poetry Slam-Nacht mit Slammenden aus Luxemburg, Liechtenstein, Belgien, Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Vorteil bei der Eröffnung: alle sind frisch und voller Vorfreude. Gute Laune und die Euphorie einer Veranstaltung sind großzügig verteilt.

Donnerstag, 11.11.

Am Donnerstag bietet sich die Möglichkeit, den britischen Autor und Künstler Edmund de Waal zu treffen. Sein Bestseller „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ ist heuer das Gratisbuch der Aktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ Die ersten Exemplare gibt’s bei der Buch Wien und dort kann man sich das Buch möglicherweise auch gleich signieren lassen.

Freitag, 12.11.

Am Freitag empfehle ich langes Sitzfleisch. Ab 14 Uhr wird’s dann nämlich schwierig mit der Bühnenwahl. Es bieten sich etwa an: Didi Drobna, Tamar Tamaschwili, Anna Baar, Raphaela Edelbauer, Franzobel, Daniel Wisser, Austrofred, Barbi Marković, Christl Clear.

Samstag, 13.11.

Am Samstag würde ich schon am Vormittag auf die Messe schlendern, damit man bis Mittag schon ein paar Mal auf einen Seifenspender gedrückt hat, um dann vorbereitet der Illustratorin Pascale Osterwalder zuzuhören, wenn sie „aus dem Leben eines Seifenspenders“ erzählt. Und wenn man sich für Graphic Novels und Illustrationen interessiert, bleibt man am besten gleich sitzen und hört Nicolas Mahler zu, wenn er seine neuen Bücher präsentiert.

Sonntag, 14.11.

Und schließlich ist man am Sonntag dann „Salonfähig“ mit Elias Hirschl. Selbst wenn er sich auf facebook über unsere (meine) Unfähigkeit lustig macht, rechts und links zu verwechseln - Wir werden dort sein. Rechts von der Bühne. Oder links? So oder so. Wir sehen uns auf der Buch Wien.

mehr Buch:

Aktuell: