3 FEET SMALLER

Neues von den drei 3 Feet Smaller Jungs aus Wien!
Headlights

3 FEET SMALLER über sich

Zitat: "Die jungen Herren um Sänger und Gitarrist Marcus Smaller agierten seit ihrer Gründung im Jahr 2000 mit einer gänzlich un-österreichischen Entschlossenheit und Ungeziertheit. Auf die starren Grenzen von Over- und Underground wurde noch nicht einmal gepfiffen. An die Frage „dürfen´s denn des?“ – nämlich im popkulturellen Niemandsland Österreich eine eigenständige Vision einer (nicht nur) in den USA und Schweden populären Punk-Spielart entwickelten – wurde nicht einmal die Zeit, die eines der kürzeren 3 FEET SMALLER-Stücke dauert, verschwendet. Lieber taten 3 FEET SMALLER das, was eine Band ausmacht – sich und ihre Musik entwickeln. Von jeher arbeiteten sich 3 FEET SMALLER nicht an der lächerlichen Ambition „weltberühmt in Österreich“ ab, wie selbstverständlich wurde schon bald im benachbarten und nicht so benachbarten Ausland konzertiert. Mit Karacho. Mit Leidenschaft. On the way erspielten sie sich so auf Bühnen aller Größenordnungen ein treues, ja!, fanatisches Publikum und in aller jugendlichen Unbescheidenheit nahmen 3 FEET SMALLER als Supportact mitunter ungenannt bleibenden Headlinern die Butter des Publikumszuspruchs vom Brot. 3 Alben – „Damn, We Need A Title For This Album“ (2001), „Insert Album Title Here“ (2002) und „3rd Strike“ (2004) – taten ein Übriges um 3 FEET SMALLER zum Begriff zu machen – zu einem Begriff für hochklassiges Punk-Entertainment, das, egal ob live oder auf Tonträger eine explosive Mischung aus Spirit, Attitude, Popappeal und inspiriertem musikalischen Handwerk garantiert."

Neueste Nachricht von 3 FEET SMALLER:

lycra4 | 6.Jun.2008
Fr 20.06: Rock The Lahn | Meran (IT)

Fr 01.08: Szene Lustenau Open Air | Lustenau
Sa 02.08: Rock am Ocker | Hartberg
Fr 29.08: 2 Days A Week Festival | Wiesen

Last Band Standing Tour + Julia:

Sa 11.10: Gasometer | Wien
Fr 17.10: Posthof | Linz
Sa 18.10: Warehouse | St. Pölten
Do 23.10: Weekender | Innsbruck
Fr 24.10: Conrad Sohm | Dornbirn
Sa 25.10: Rockhouse | Salzburg

Fr 07.11: ((Stereo Club)) | Klagenfurt
Sa 08.11: PPC | Graz
Fr 21.11: Vereinshaus | Gross-Siegharts
Sa 29.11: Sporthalle | Prottes
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2000
Marcus Smaller (voc/git)
El Howdy (bass)
Roberto Franko (drums)

Kontakt:

Pate Records
office@paterecords.com

3 FEET SMALLER empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 3546 Tagen, 23 Stunden, 21 Minuten
guter Sound  
silvermountzion | vor 4730 Tagen, 15 Stunden, 54 Minuten
creep
kann auch gerne auf godspeedyoublackemperor, mogwai, fennesz,john zorn,radian,jimorourke, und tausend andere bands die ich gerne höre bestehen. da diese bands auch nie einen hit hatten, und trotzdem alle viel viel mehr verkaufen als z.b 3FS.
und zu creep im vergleich zu den sachen der letzten 3-4 alben sicher ein mist, im vergleich zu anderem mist wieder ganz gut.
und ich behaupte ja auch gar nicht das alle hits schlecht sind, finde sachen wie out of time(blur), lost cause(beck),do you realize(flaming lips), und tausen andere auch super, nur haben solche nummern doch substanz, und da ist halt mehr dahinter als absichtliche geldmacherei.

lg alex  
silvermountzion | vor 4731 Tagen, 23 Stunden, 19 Minuten
also zauberfrette
es geht ja gar nicht darum ob jetzt jemand berühmt ist oder nicht, wenn du das immer noch nicht verstanden hast, es geht nur um die musik, wenn ich die wahl zwischen radiohead und 3FS haben würde, würde ich sicher radiohead wählen obwohl sie ca 10 millionen platten mehr verkaufen.
und keiner schreit nach underground, man schreit nur nach guter musik, deswegen wird auch z.b fennesz nicht den amadeus gewinnen, sondern 3FS oder im nettesten und besten fall Naked Lunch.
und ich verstehe nicht warum man absichtlich einen hit machen muss, nur um leute wie dich zu befriedigen damit du schöne alternative kommerz den ganzen tag auf fm4 hören kannst.
ach lieber nicht.  
johnnybravo007 | vor 4731 Tagen, 1 Stunde, 36 Minuten
Zu Radiohead!
Weil du so auf Radiohead bestehst, würde mich deine Meinung zu Creep interessieren!!??  
cyberfrette | vor 4707 Tagen, 13 Stunden, 44 Minuten
verspäteter Kommentar...
ok silberbergerl-zion-->mir gings gar ned so sehr um berühmt oder nicht...aber was anderes du bedienst dich ja erst wieder dem klischee der "guten musik"...wie hört sich die denn an? Woran macht man sog. "gute" Musik fest? Hörst du Musik die jeder als "gut" bezeichnen würde?
seisdrum...
Ich wollte mit meinem statement nur mal festhalten dass es einen haufen leute gibt die meinen gute Musik ist nur solange gut bis sie kommerziellen erfolg hat und die gleichzeitig einiges was musikalisch dilletantisch und inhaltlich pseudointelektuell daherkommt völlig unreflektiert in den himmel heben...
PS-->zu deinem letzten absatz- ich verlange von keinem Musikschaffenden einen Hit zu schreiben und befriedigen tut mich das auch ned; allerdings ringt mir die ahnung des aufwandes, der betrieben werden muss um so etwas wie eine "radiotaugliche"(produktionstechnisch gesehen) single als österreichische band hervorzubringen, einen gewissen grundrespekt ab.
in diesem sinne gehet hin und macht/hört/kauft die musik die euch gefällt und lasst jedem seinen wie auch immer gearteten geschmack...  
cyberfrette | vor 4732 Tagen, 12 Stunden, 13 Minuten
etwas verbittert
Hab die Diskussion hier ein wenig verfolgt und möchte hier mal zum thema "kommerz"-musik festhalten, dass es umgekehrt seltsamerweise immer mehr von der peinlich affektierten Fraktion der sogenannten Alternativen gibt die bei jeder Verkaufszahl über 500 Cd's die Nase rümpfen, beleidigt Opas alten roten (und zu kleinen) "Tischtennisverein Simmering"-Adidas Pulli weit über den Kopf ziehen und ganz laut nach Underground-Musik schreien...
Macht's doch Kommerz und werdet reich denn wenn ihr alle so interessante Musik macht's sollts ja ein leichtes sein einen "faden" Hit aus dem Underground-Hut zu zaubern...  
birnehelene00 | vor 4732 Tagen, 40 Minuten
Genau so seh ich das auch! Sonst werden nämlich die "Alternativen" zu Faschisten!
Und eben! So leicht ist es nicht einen Hit zu machen, wie hier getan wird!

Nicht böse sein! Aber wie ich schon unten geschrieben hab find ich es auch nicht gut alles zu verreißen was Erfolg hat!  
birnehelene00 | vor 4732 Tagen, 14 Minuten
So jetzt verspreche ich das ist mein letzter Eintrag. Hab nur grad gemerkt, daß ich der einzige war, der hier das Wort "Underground" benützt hat. Das ist natürlich eine blöde pauschalisierung! Keinesfalls spielt dabei die Verkaufszahl eine Rolle! Sogar im tiefsten Sozialismus würd es glaub ich Bands geben die beliebt und weniger beliebt sind. Ich glaube mein unteres Statement ist etwas mißverständlich geraten! Tut leid! Ich wollte eigentlich nur den Ton beruhigen! Lass ich glaub ich in Zukunft!  
oberpidi | vor 4734 Tagen, 4 Stunden, 13 Minuten
Bei solchen produktionenn klingen 3 musiker bald wie 30!! der eigentliche charakter der band geht schon verloren!! find ich schade,, wenn alles so einheitlich klingt!! gerade diese szenen verlangt das eigentlich nicht! oder doch?? kommerzpunk!crossoverhiphoprockpop??!!  
silvermountzion | vor 4734 Tagen, 14 Stunden, 12 Minuten
also
erstens kommt es meistens überhaupt nicht darauf an wie viele platten eine band verkauft , über radiohead würde ich auch nie ein böses wort sagen, und die verkaufen viel viel mehr, und machen keine reißbrettnummern um mehr geld zu kriegen.
und wenn die musik wie im falle 3fs schon grundsätzlich eher nach reißbrett klingt dann ist es für mich ein grund meine meinung zu sagen. und nicht weil sie bekannt sind, sondern weil sie uninteressant sind.
und machst du jetzt eher musik der musik wegen oder einem anderen grund, musik sollte kreativ, innovativ und interessant sein und nicht teilweise darauf aus sein absichtlich geld zu machen und nach 20 anderen bands zu klingen, die gerade erfolg haben, das ist nämlich wirklich unterste klasse.

ja wie schon erwähnt die nummer ist zwar mist aber gut gemachter, ja sie hat auch beachtlichen druck, aber trotzdem ist sie nach nur "meiner" subjektiven meinung uninteressant.

und ich habe auch nie behauptet das ich das besser kann.
ich behaupte erst jetzt das ich es interessanter kann!

und bitte nimm keine hypothek für dein haus auf, gute musik kann man auch ohne das feineste equipment machen.

lg alex  
silvermountzion | vor 4734 Tagen, 18 Stunden, 26 Minuten
super professionell
gespielt, gemacht und geschrieben, und super langweilig und ideenlos, wie naca7 auf punk, oder hed pe und konsorten, strophe klingt nach den deutschen waterdown, und die raps sind sowieso unterste klasse.
aber die kids werdens mögen und dazu tanzen und moshen, und ihr machts hoffentlich eine million euro mit so einem mist.

also viel spaß!  
herbemischung | vor 4734 Tagen, 15 Stunden, 40 Minuten
na echt, he!
irgendwie ist dein Kommentar so ziemlich das einzige was wirklich unterste klasse ist.

Würd mir sehr gerne einmal deine sachen anhören um den Vergleich zu wirklich guter Musik zu haben, aber das ist nicht, was ich eigentlich sagen wollte.

Musik, denk ich, hat viele Facetten. Es ist immer die Frage, was ich ausdrücken will. Dieses Lied hat sehr viel Kraft und Energie und ich kann damit ad hoc sehr viel verbinden, ich finde es funktioniert und gefällt ;)

Klar, irgendwie könnte es auf dem Reißbrett entstanden sein, ganz nach dem Motto, was brauchen wir denn, damit wirs verkaufen können, aber moment, ich finde das (unter der Voraussetzung, dass das nicht im Vordergrund steht) auch ok, denn bitte wovon soll man denn leben als Musiker außer von verkauften Tonträgern, Konzerten und Tandiemen.

Es gibt genügend Musiker, die pro Album 2-3 Reißbrett - das wollen unsere fans (kids or whatever) Lieder produzieren, damit sie dann ihre stilistisch und künstlerisch wertvolleren sachen quais mitfinanzieren.

Sorry für den langen entry, aber mich ärgert das jedes mal gewaltig, wenn hier immer so geösterreichelt wird. Erfolg wird mit gnadenlosem Neid richtiggehend bekämpft, alles wird schlecht gemacht, andere Meinung gibts keine.... naja

Machs einfach besser und wenn du kritisierst dann bitte konstruktiv.

g herbert  
birnehelene00 | vor 4732 Tagen, 23 Stunden, 52 Minuten
Also ich versteh diese Diskussion nur zum Teil!
Das ist vielleicht auch nicht meine Musik, weil mir persönlich der Underground lieber ist. Dennoch bin ich dagegen, daß die "Erfolgreichen" hier so verrissen werden!
Musikgeschmack ist doch eine sehr subjektive Geschichte und daher können absolute Wahrheiten nur schwer gelten! Es sollte doch jeder die Freiheit haben zu machen was ihm gefällt und man erntet glaub ich immer die Toleranz die man säht!
Wo kommt außerdem der Underground hin, wenn er sich über dem Mainstream definiert? Kann er dann überhaupt eigenständig bestehn?
Außerdem wer würde nich gerne so viele Festivals spielen wie diese Burschen hier?
Kann schon sein, daß ein wenig geösterreichert wird!
Wir waren alle einmal "Kids" und auch froh, daß es Musik für uns gab und die eine oder andere Band mag ich sogar heute noch!
Habe selber den Lo-Fi sehr gern, find aber an größeren Produktionen auch nichts auszusetzen. Man kann schon auch mit schlechtem Zeug gute Sachen machen! Stimmt! (Ich vielleicht nicht unbedingt!) Aber wie gesagt: Jeder wie er will!
So bevor ich hier ins schwafeln komme...

Schönen Tag allerseits

Hr. Kleinbild  
herbemischung | vor 4734 Tagen, 20 Stunden, 55 Minuten
VIEL...
... besser als ichs mir erwartet hab (und die Latte lag nach eueren "Erfolgen" nicht besonders niedrig. Gewaltiger Druck die Nummer! Bin gerade am Homeproducing meiner Band (www.lostinmajority.com) und überleg mir gerade ob ich eine Hypothek aufs Haus aufnehmen soll, damit ichs mir leisten kann auch so eine geniale Aufnahme im Studio zaubern zu lassen.

Zurück zum Song, die gelungene Mischung aus Rap (erinnert vom Stil her an Sum41) und eingängier Melodie, rhytmischen spielereien gefällt mir außerordentlich gut, danke für den gratis song. Ganz so gratis war er aber eh nicht, weil auf eins eurer Konzerte schau ich sicher! ev. auch CD, aber das entscheid ich nach dem Konzert ;)

Rock on
Herbert  
reeva | vor 5086 Tagen, 17 Stunden
also ich hab da hier ja noch nie reingeschaut, horch mir also grad euren song an und - ich find euch echt sehr, sehr gut :)  
pollyinperson | vor 5288 Tagen, 12 Minuten
2 DAW - WIesen
Fand 3 Feet Smaller waren eine der geilsten Bands in den ganzen 3 Tagen! Von der Musik und der Stimmung her!

Danke