VZI

VZI ist ein Multi-Instrumentalist aus Österreich der sein Talent mit modernster Technik zu einer Live-Performance verbindet.
Drink More Milk
funky live looping song about milk

VZI über sich

VZI ist ein Multi-Instrumentalist aus Österreich der sein Talent mit modernster Technik zu einer Live-Performance verbindet, die hierzulande absolut einzigartig ist. Ein Mann der live mit mehr als 10 Instrumenten auftritt und vor den Augen der Zuseher eines nach dem anderen aufnimmt. Binnen kürzester Zeit reißt VZI das Publikum an sich und groovt durch die verschiedensten Musikrichtungen, als ob er eine ganze Band wäre. Von einschlägigen Reggae-Konzerten bis hin zu Live-Electronic- Performances kann man alles von ihm erwarten.

Dieser Ausnahmekünstler liebt es, seine Vielseitigkeit unter Beweis zu stellen. Mit Vorliebe zu Reggae, Funk und Latin werden auch elektronische Genres wie Drum ́n Bass, Dubstep und Minimal Techno auf beeindruckende Weise abgedeckt. Auch Einflüsse wie Hip Hop, Dancehall und Ragga kommen nicht zu kurz und werden gerne gepaart mit Ska und Pop.
Und wenn ́s passt, dann wird das Ganze noch auf volkstümliche Art und Weise dargeboten.


BIOGRAPHIE:

2007 – nach über 10 Jahren Band-Karriere
(u.a. bei: die Zuagroastn, Inn-A-Valley) entschied sich VZI seine Solokarriere zu starten. Erste kleinere Solo Gigs in Bars, Pub ́s und Clubs.

2008 – Umzug nach London für ca.1 Jahr, wo VZI dann einige nennenswerte Konzerte absolvierte. (Brownstock Festival / Chelmsford UK, Soundcrash Night im Cargo/London und Tardebigge Venue in Birmingham)

2009 – VZI ist wieder zurück in Österreich und kann im Laufe des Jahres einige internationale bookings verweisen . (Soundwave Festival Croatia ; Brownstock Festival UK ; Billabong Party @ Clubplanetarium in Wien) VZI erreicht das Finale des ersten Roland/Boss gesponsorten „Loopstation Championship“ in Hamburg und währendessen nimmt er sein Erstlingswerk „Loopy Tunes“ auf

2010 - release von “Loopy Tunes” im Februar, viele viele Gigs in den verschiedensten Clubs, Festivals Bars etc... Treibhaus Innsbruck im März, Posthof Linz im Oktober, SouthPark Festival im Juli, Chiemsee Reggae Festival in August.

HIGHLIGHTS:

FESTIVALS:
Chiemsee Reggae Festival 2010
Soundcity Innsbruck 2011
Soundwave Festival Croatia 2009
Brownstock Festival UK 2008 & 09
Southpark Reggae Festival 2010

CLUBS:
Cargo London / Shoreditch Clubplanetarium Wien Posthof Linz Treibhaus Innsbruck „Stoabruch-Festl“ (1400 Bes.) Tardebigge Venue Birmingham

SUPPORT FOR:
Beardyman Iriepathie Joe Driscoll
Uwe Kaa Fitta Warri Mike Väth
3 Minute Warning Mr.Thing Miloopa
Makossa & Megablast uvm

CONTESTS:
Finale des 1. Loopercontests von Roland / Boss in Hamburg



INFOS ABOUT VZI

DISKOGRAPHIE:
„LOOPY TUNES“ 11 TRACKS Erschienen im Feb. 2010


SUPPORT (MIT VZI ́S FRÜHEREN BANDS) FÜR:
the Wailers, Black Uhuru, Mono & Nikitaman, Everton Blender, Russkaja, House of Riddim, Hans Söllner, Les Babacools, Sixth Revelation, Fitta Warri, Benjie, the Big and many more

MUSIC-GENRES: Reggae, Funk, Latin, Pop, Ska, Soul, HipHop, Dancehall, Dubstep, Minimal Techno,
Drum ́nBass, Volksmusik (jodeln), a Capella, Jazzy, Chill-out, Ambient...

INSTRUMENTE:
Vocals , Gitarre , Bass , Trompete , Synth , Melodika , Mundharmonika , Piano , alle möglichen Arten von Percussion-Instrumenten , Cajon , Didge , (E-)Drums uvm.

KONTAKT:
VZI
Hanser Patrick
Bach 14
A - 6306 Söll
+43 699 1861 1861
office@vzi-live-looping.com
http://vzi-live-looping.com

Facts:

aus Tirol | *2007
VZI

Kontakt:

office@vzi-live-looping.com

VZI empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.