Palila

Eine dreiköpfige Indie-Band aus Hamburg mit Einflüssen von Buiilt To Spill, Guided By Voices oder Postpunk.
Electricity
"Electricity" ist die erste Singleauskopplung der Doppel-EP "Tomorrow I'll come visit you and return your records"

Palila über sich

Palila sind zu Hause in der Weite von built-to-spilligen Gitarrenlandschaften, sie beschwören die Energie von Guided by Voices und machen Postpunk-Ausflüge. Palilas Partys sind mehr ein melancholisch-albernes Zusammensitzen, ein Gedankenaustausch übers Glücklichsein. Weit und breit kein Hochglanz, trotzdem schwebt über allem die simple Schönheit, die Idee vom unperfekten Popsong.

Infos zur nächsten Veröffentlichung:
Palilas zweite EP kommt in Kombination mit der Debüt-EP, denn die wurde der Hamburger Indie-Band im Sommer 2019 förmlich aus der Hand gerissen. Die nun erscheinende Doppel-EP glänzt mit erweiterter Bandbreite: Vom ruhigen Groove und Neil-Young-Referenzen über heitere Grunge-Zitate zur Hochenergiemusik der frühen Built to Spill reicht die Palette, bis man in einem Finale furioso dem heiligen Lärm des Rock’n’Roll huldigt.

Eingespielt wurde Tomorrow I’ll come visit you and return your records wieder im Hamburger Proberaum und in diversen Wohnzimmern, abgemischt und gemastert in der Oldenburger Tonmeisterei bei Roland Wiegner (u. a. Long Distance Calling, Marathonmann).

Das Musikvideo zu Electricity entstand in Zusammenarbeit mit Arne Kulf (Akupower). O-Ton Matthias Schwettmann: „In dem Song geht es um menschliche Gemeinsamkeiten und darum, dass Anfang und Ende des Lebens für alle gleich sind. Wie man die Zeit dazwischen füllt, macht den Unterschied. Wir haben das Ganze sehr ernst genommen und uns wochenlang in der Bib eingeschlossen, um die alten Philosophen zu studieren. Am Ende kam dann das Video dabei heraus.“

Facts:

aus Hamburg | *2019
Matthias Schwettmann (Gesang/Gitarre)
Christoph Kirchner (Bass/Backings)
Jonas Czok (Drums)

Kontakt:

Matthias Nosek
Schlankreye 5
20144 Hamburg

palilamail@gmail.com
004917631288391

Palila empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.