lipp der funkverteiler

HipHop-Beats von einem Wiener Produzenten, der den Jazz quasi schon mit der Muttermilch aufgesogen hat.
isis tanzt

lipp der funkverteiler über sich

Nachdem sein Vater und dessen Freunde Ende der 1970er Jahre das Jazzfestival Saalfelden gegründet haben, wurde lipp der Funkverteiler quasi mitten ins Festival hineingeboren, wuchs damit auf und wurde dadurch musikalisch sowie politisch sozialisiert. Seine Sample-lastigen Beats basieren auch immer auf Jazz, Soul und Funk. Auf dem Albumcover seines ersten Vinyl-Releases beschreibt er seine musikalischen Wurzeln so: „Alles, was mich musikalisch prägt, verdanke ich der Black Culture. Die Musik, die ich tagtäglich höre, die ich so sehr liebe, mich inspiriert und motiviert, entspringt der Black Culture. Das Wissen darum erfüllt mich mit Demut und tiefer Dankbarkeit. Black is Beautiful - Black Lives Matter - Fight Racism.“

Seiner Aussage nach macht er „jazzigen Boom Bap Funk“ – wer damit was anfangen kann oder Lust hat, es kennen zu lernen: tune in.

Facts:

aus Wien | *2010
Philipp Salzmann-Stöckl

Kontakt:

lipp-der-funkverteiler@gmx.net

lipp der funkverteiler empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.