Alalie Lilt

Eine Wiener Singer/Songwriterin singt lieber statt zu sprechen. Mit fünfköpfiger Band werden die Songs dann weiter ausgearbeitet. Neuer Song online.
How I learned to disappear
Wo andere aufhören und ich beginne - oder umgekehrt.

Alalie Lilt über sich

Zitat: "Alalie Lilt, die trällernde Sprachlosigkeit, spricht nicht gerne, singt viel lieber. Sprache ist schwierig, Musik macht es leichter zu kommunizieren. Gefühle und Befindlichkeiten, die persönlich sehr politisch sind. Musikalisch wird zitiert, parodiert, imitiert, referiert und rezipiert. Von Ani DiFranco bis zu russischen Kolchosenliedern. Und ist genau deshalb sehr eigenständig. Singer/Songwriter-Pop-Folk, wenn doch einmal eine Schublade gebraucht wird. Geschrieben wird von Clara, arrangiert von allen Alaliesln und -lieserich. Aus einfachen 'eine-Frau-und-ihre-Gitarre'-Stücken werden verzauberte kleine Juwelen, bei denen trotz ausgeklügelter Arrangements die Schlichtheit der Songstrukturen immer noch durchblitzt."

Neueste Nachricht von Alalie Lilt:

capella | 10.Jän.2005
Alalie Lilt präsentieren am 7. April 2005 ihre neue CD live im Shelter. Support: Emma McGlynn. Von 4.-10. April gibt's einige Konzerte mit Emma in Wien/NÖ/Bgld.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *1999
Clara Humpel
Veronika Humpel
Jutta Sierlinger
Andrea Fränzel
Toni Holzreiter

Kontakt:

info@alalielilt.net

Alalie Lilt empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
laurafetseder | vor 4647 Tagen, 4 Stunden, 3 Minuten
das muss ich mir ja fast anhören am 7. 4. bin schon gespannt auf eure cd und auf die emma auch. lg laura  
capella | vor 4645 Tagen, 15 Stunden, 48 Minuten
die dame hat recht
na sicher musst Du Dir das anhören, Laura!  
dreamoutloud | vor 4678 Tagen, 22 Stunden, 53 Minuten
sehr fein, sehr fein
Meine Damen,

ich freu mich auf April, da gibt's gute Musik in Wien. Wie schön.

Frage noch wegen der CDs - wenn Euch eh dauernd Leute drauf ansprechen, ob es noch welche gibt, wieso nicht nachpressen lassen? Ich hab jetzt schon einige Male gehört/ gelesen, dass jemand die haben wollte, also überlegt Euch das doch. macht mehr Menschen glücklich!  
capella | vor 4645 Tagen, 15 Stunden, 49 Minuten
das ist so
wir haben sie nicht nachpressen lassen, weil sie uns erstens nicht mehr gefällt und wir vor allem zweitens eine neue platte haben. so ist das :) und entschuldigung für die späte antwort...  
losgeloest | vor 4857 Tagen, 21 Stunden, 12 Minuten
gürtel nightwalk
grossartiges konzert am samstag! hab euch vorher noch nicht gekannt, meine liefste hat mich dann ins carina verschleppt (danke :), warn in der ersten reihe bei euch vorne, und ich habs riesig genossen :)
leider hat dann eure verkauferei sehr schleppend begonnen und ich bin ohne cd von euch nach hause gfahrn =( habz ihr noch irgendwelche restln? eine bestellung bei cdbaby haut nicht hin (keine kreditkarte):
weiter so und alles gute :)  
capella | vor 4856 Tagen, 4 Stunden, 18 Minuten
danke!
zuerst amal: Danke! Gürtel-Night-Walk war auch für uns ganz großartig, selten so ein aufgeregtes Publikum gehabt! Dass unser Verkauf nur so schleppend begonnen hat tut mir leid, wir müssen halt immer recht schnell amal die Bühne abbauen, bevor irgendwas anderes geht. Wir suchen übrigens Merch-Stand-BetreuerInnen! ;) Und CD gibt's wirklich GAR NIX mehr! Völlig ausverkauft, tut mir leid. Aber wir hoffen, eine neue kommt bald. Einstweilen stehen aber immer wieder neue Nummern auf unsere Homepage zum Download bereit.  
losgeloest | vor 4842 Tagen, 22 Stunden, 20 Minuten
dass euer praterauftritt abgsagt worn is war ewig schad =( is in wien im herbst wieder was geplant? wär dann schon zu haben fürs standlhelfen, wenn ich da zeit hab, vielleicht.. binden für öfter tu ich mich halt auch nicht gern aba euch hörn will ich sowieso also warum das nicht kombinieren? :)
hoffe man sieht sich, hört euch, alles gute derweil und viel freude am tun  
capella | vor 4837 Tagen, 20 Stunden, 53 Minuten
ja, das mit der prater-absage war schade, aber naja... für herbst ist jetzt auftrittsmäßig außer krems nichts geplant, weil wir für neue Aufnahmen ins Studio gehen. Aber falls wir spielen, dann melde ich mich oder Du Dich bezügl. Standbetreuung, ok? Fesche Buttons kriegen wir jetzt übrigens auch gerade.  
losgeloest | vor 4707 Tagen, 1 Stunde, 14 Minuten
gibz schon fixe termine für april?  
vagabondage | vor 4877 Tagen, 1 Stunde, 3 Minuten
kenn das lied ja schon von euren konzerten und es war immer eines meiner favourites! freu mich schon auf die EP, oder das album, je nachdem, was es jetzt wird!
und danke für den link!  
realmilchstrasse | vor 4887 Tagen, 3 Stunden, 57 Minuten
how i learned to disappear
ich bin schhwwwer begeistert. ich hör das lied nur mehr rauf und runter. wunderschön, super stimme, und echt eine tolle produktion!  
capella | vor 4885 Tagen, 20 Stunden, 35 Minuten
das ist schön, das ist sogar sehr schön! danke!  
thesleepingdream | vor 4887 Tagen, 22 Stunden, 49 Minuten
das gefällt!
Hallo!

Wirklich ein gelungener Song. Kompliment an die Sängerin - eine angenehme Stimme mit gutem Ausdruck. Bin schon gespannt auf weitere Songs von euch.  
subhash | vor 4881 Tagen, 6 Minuten
More Alalielilt
Na dann schau und hör doch einmal auf http://www.alalielilt.net/  
lunaticus | vor 5222 Tagen, 14 Stunden, 18 Minuten
Hut ab!
Hallo Mädels, ich muß schon sagen, das ist ausgesprochen guter Sound, der mir da gerade um die Ohren flog. Bis vor 3 Stunden wußte ich nichtmals, das diese Seite hier existiert, jetzt finde ich hier solch musikalische Perlen.

Viele Grüße aus Essen (Ruhgebiet) und vor allem weiterhin viel Erfolg.  
krakatau | vor 5252 Tagen, 2 Stunden, 43 Minuten
sakra!
endlich auch im park des sounds. a zuckerl! und was lesen meine müden augen, am volksstimmefest darf ich wieder zuhören, den unvermittelten rhytmen den ungewöhnlichen instrumenten und den hinreissenden texten. Ich danke dem schicksal dass ich auf diese band aufmerksam wurde und ihre CD mein eigen nennen darf. DANKE!