FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Gossip

Lido Sounds

Ein Tag mehr und viele neue Bands am Lido Sounds 2024

Das Linzer Lido Sounds Festival gönnt sich einen Opening Tag! Schon am Donnerstag sind Kings of Leon und The Kooks zu sehen. Und: Es gibt auch sonst jede Menge neuer Bands am Line-Up: Skofi, Tränen und Gossip werden von 27. bis 30. Juni neben Sam Smith, Soap&Skin und Kraftklub auf der Bühne stehen!

Es waren glorreiche Tage an der Linzer Donaulände: Mitte Juni schloss sich dort eine Lücke, die sich in der heimischen Festivallandschaft aufgetan hatte, eine Lücke für alle Fans von Indie und alternativer Popmusik, für Freund:innen von gemütlichen Festivals ohne Kübeltrinken, mit dennoch großen Pop-Namen auf dem Lineup. Das Linzer Lido Sounds ist angetreten, den österreichischen Festivalsommer zu bereichern, und nach der sehr charmanten ersten Edition diesen Juni steht nun fest: Es wird eine Wiederholung geben.

Zum Lido Sounds 2024 gibt es jetzt ein paar konkrete Zahlen und Fakten: Vom 27. bis 30. Juni wird der Linzer Urfahraner Markt (oder Uhrfahrmarkt - wer erklärt uns endlich, wie er wirklich heißt?) wieder zum Festivalgelände, es wird zwei riesige Bühnen geben, jede Menge Food Trucks mit hauptsächlich vegetarischen Köstlichkeiten, diesmal hoffentlich einen Tick mehr Schatten und darin sitzend, stehend und tanzend freundliche Menschen mit Band-T-Shirts, mit Glitzer im Gesicht und Friends an den Händen.

Das Lineup des Lido Sounds 2024

Und nun zum Wichtigsten, zur Musik: Das Linzer Lido Sounds Festival gönnt sich einen Opening Tag! Schon am Donnerstag werden Kings of Leon und The Kooks zu sehen sein. Und an diesem Opening Tag ist noch Platz für ein paar weitere Bands.

Die folgenden drei Tage sind - was das Line-Up betrifft - schon etwas voller. Drei ziemlich fabelhafte, wieder ziemlich unterschiedliche Headliner hat das Lido Sounds für seine zweite Ausgabe da bereits verkündet. Der Freitag liegt da ganz in den Händen eines Lokalmatadors. Seit genau 20 Jahren schickt der Linzer Marcus Füreder den Electroswing seines Projekts Parov Stelar höchst erfolgreich um nichts weniger als die ganze Welt. Dass der runde Artist-Geburtstag mit einem riesigen Heimspiel gefeiert wird, passt da nur allzu gut.

Schon länger bekannt war, dass am Freitag die Hamburger Partymaschinen Deichkind zu sehen sein werden; dazu noch Hozier, Benjamin Clementine, Leoniden und Anaïs.

Und seit heute wissen wir, dass auch Gossip mit Frontfrau Beth Ditto, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys und die Tränen am Freitag auftreten werden.

Der Samstag gehört unter anderem den größten Stars und prominentesten Hosenträgerträgern unter den jungen deutschen Rockbands, Kraftklub. Außerdem übernehmen K.I.Z, Nina Chuba, Bibiza, Paula Carolina, Hidden Gemz und Cousines Like Shit an diesem Tag die Bühnen am Donauufer und bekommen Verstärkung von Montez, OG Keemo, Bukahara und Ikkimel.

Und am Sonntag wird sich als mittelgroße Sensation der glamouröse, sinnliche, soulige Pop von Sam Smith in den Wellen der Donau spiegeln. Sam Smith, einer der größten Popstars unserer Zeit, spielt hier nicht in einer Mehrzweckhalle, sondern im Liebestaumel des Festivalreigens. Kaum jemand passt mit ihrer opulenten Dramatik besser zu Sam Smith als Soap&Skin, die hier einen ihrer extrem seltenen, heimischen Festivalauftritte gibt. Als wäre das nicht genug, stehen an diesem Tag aber auch noch The Libertines, The Streets (!), Idles, The Hives, Kaffkiez, Skofi, Anda Morts und Christl auf dem Programm. Lido Sounds, was soll das? Hot Take: Die Tickets hierfür werden schnell weg sein.

Die After-Festival-Partys: FM4 Lido Nights

Nach dem Festival ist vor der Party: wer nach den Konzerten am Lido Sounds aufgedreht und tanzwütig ist, für die oder den gibt’s jetzt die Verlängerung: die Partyschiene FM4 Lido Nights - mit ausgesuchten DJs und noch mehr hochkarätigen Live-Acts! Mehr dazu gibt’s hier.

Aktuell: