FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Gerald VDH reframed

Radio FM4 / Kristian Davidek

2017 on 45 - Gerald van der Hint

Die besten Clubtracks des Jahres - Techno.

Von Daniela Derntl

Vier Clubs betreibt er, und seit seinem Jahr auch das Label Meat Recordings. Die Rede ist von DJ und Produzent Gerald van der Hint, der mit seinen Veranstaltungsreihen Meat Market, Fish Market, F*cken Plus und dem Vinyl-Only-Club Mutter nicht mehr aus der Wiener Techno-Szene wegzudenken ist.

Und nachdem Gerald vdH nie ein Blatt vor den Mund nimmt und sehr outspoken auf Facebook den Zeitgeist kommentiert, hat Kollege Kristian Davidek zehn Gebote destilliert, die Gerald im Laufe des Jahres auf Facebook postuliert hat:

1. Du sollst keinen Tech-House hören.

2. Du sollst nicht zu Partys von Arschlöchern gehen, nur weil du den Headliner gut findest.

3. Du sollst mehr Zeit auf der Tanzfläche und weniger auf der Toilette verbringen.

4. Du sollst tanzen wie du dich fühlst, und nicht, wie du es in einem vertrottelten Boiler Room Video gesehen hast.

5. Du sollst keine Boiler Room Videos ansehen.

6. Du sollst auf der Tanzfläche nicht „Woop Woop“ rufen.

7. Du sollst Halloween in einer Reihe mit Bierzelten, Maturareisen und Weihnachten sehen, elendige Feste, die ein möglichst unkritisches, ungehemmtes und unpolitisches Konsumieren als ultimativen Lustgewinn einer breiten Masse zugänglich machen und die in der Tradition des Schlagers stehen, der seinerseits im Kern faschistoid ist.

8. Du sollst nicht „Clubkultur“, „Kollektiv“ oder „kuratieren“ sagen, denn es sind Worte aus der Hipsterfestivalscheiße.

9. Du kannst beim Trainieren gerne Kleider mit idiotischen Fitnesssprüchen tragen, sobald du hundert Klimmzüge ohne fremde Hilfe schaffst. Lieber aber würde ich es sehen, wenn du ein schlichtes schwarzes T-Shirt aus meiner göttlichen Kollektion anziehst auf dem steht: “No Homophobia, No Sexism, No Racism, No Discussion”.

10. Du sollst noch immer keinen Tech-House hören.

2017on45

Radio FM4 / Kristian Davidek

Gerald van der Hint über seinen Mix:

„Ihr hört Techno nach meiner Definition auf 128 BPM, mit ganz, ganz viel eigenem Material von MEAT Recordings. Viel Vergnügen!“

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

2017on45 - Gerald van der Hint

Matt Mor feat. Gerald VDH The Cake
Tensal Propaganda
Lewis Fautzi Stagger
Gerald VDH The Hive
Optics Eta Carinae
Fixeer Linear
CNCPT Citofono 1
Tensal Darkonia
Gerald VDH Tell Me

mehr 2017 on 45:

Aktuell:

Werbung X