FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Ein Schild mit der Aufschrift "Change"

Pixabay

FM4 Auf Laut

Alles auf Anfang? So gelingt dein beruflicher Neustart!

Egal ob du eine Konditor*innen-Lehre abgeschlossen hast und jetzt Physik studieren willst oder nach drei Semestern Jus plötzlich auf Lehramt umsatteln möchtest: ein beruflicher Umstieg in einen unbekannten Bereich ist nicht einfach und erfordert Mut. Damit dein Neustart nicht zum Bereu-Start wird, gibt es hier alle helfenden Anlaufstellen auf einen Blick!

Von Alica Ouschan

Mit dem Wunsch nach einem Karrierewechsel bist du garantiert nicht alleine – in Österreich gibt es beispielsweise mehr Menschen, die ihr Studium wechseln, als solche, die das Fach abschließen, das sie ursprünglich begonnen haben. Jährlich werden beim AMS etwa 5.000 Menschen beraten, die mit ihrer momentanen beruflichen Tätigkeit nicht glücklich sind und nach einer erfüllenden Beschäftigung suchen.

Die bewusste Entscheidung, nochmal bei Null anzufangen, ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Offizielle Anlaufstellen wie das AMS oder die Arbeiterkammer, aber auch andere Initiativen wie Online-Eignungstests und Podcasts sollen den Umstieg erleichtern und den Neustart so risikofrei wie möglich halten.

Diese Anlaufstellen helfen dir beim Neustart

Das AMS und die Arbeiterkammer beraten innerhalb von Gesprächen und stellen dir anhand deiner bisherigen Erfahrungen und Ausbildungen passende Jobmöglichkeiten in Aussicht. Ein Beratungstermin ist aber nicht zwingend notwendig. Der „Berufskompass“ ist ein kostenloser Online-Service des AMS. Nach der Beantwortung von 87 Fragen zu Kompetenzen, Interessen und persönlichen Vorlieben bekommst du alle geeigneten Berufe mit den dazugehörigen Ausbildungswegen aufgelistet. Der „Captain Advanced“-Test verspricht bisher unbekannte berufliche Potentiale aufzudecken und bietet so ebenfalls Hilfestellung bei der Neuorientierung.

Du weißt bereits, in welche Richtung es gehen soll, dir fehlen aber die finanziellen Mittel, um einen Neustart zu wagen? Die Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung bietet österreichweite Personenförderung für Weiterbildungen an. Mithilfe weniger Angaben erfährst du hier sofort, welche Förderungen dir zustehen. Außerdem findest du eine Übersicht aller Stellen, bei denen du Förderungen beantragen kannst. Beispielsweise geben auch das AMS, die Arbeiterkammer, das wifi und die Wirtschaftskammer Zuschüsse, um Weiterbildungen zu ermöglichen.

Bundesländerspezifische Förderungsangebote sind auf der Website ebenfalls einsehbar: Der waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) bietet beispielsweise ein breites Spektrum an Förderungsmöglichkeiten für berufliche Weiterentwicklung, Neuorientierung und Zusatzausbildungen. In Niederösterreich gibt es zum Beispiel die Bildungsförderung oder in Tirol das Bildungskonto.

Menschen arbeiten in einem Mittelständischen Betrieb

APA/dpa/Harald Tittel

Neustart-Podcast: Bitte wenden!

Einen beruflichen Neustart wünschen sich übrigens nicht nur junge Leute! Der Podcast „Bitte wenden!“ von Irmi Wutscher befasst sich mit Menschen, die sich mit mehr als 30 Jahren dazu entschieden haben, in ihrem Arbeitsleben noch einmal etwas Neues anzupacken. Hier kannst du aus erster Hand die Berichte von Menschen hören, die davon erzählen, wie ihnen der erfolgreiche Umstieg gelungen ist – von der Produktmanagerin zur Bootcamp-Betreiberin zum Beispiel!

Für Studierende, die beim ersten, zweiten oder auch beim dritten Versuch nicht das Richtige gefunden haben, gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Das Studium kann nämlich beliebig oft gewechselt werden, die Mindeststudienzeit bzw. die Anzahl der (meist zwei) Toleranzsemester wird pro Studienrichtung immer neu gezählt. Möchte man Beihilfen oder Stipendien in Anspruch nehmen, muss der Wechsel jedoch innerhalb der ersten beiden Semester erfolgen.

Wir können in Österreich eine Vielfalt an Unterstützungsangeboten nutzen, die uns eine zweite Chance im Karriereweg ermöglichen. Damit bleibt der Traum vom beruflichen Neustart zwar noch immer mit einigen Risiken und Ängsten verbunden, jedoch ist er definitiv nicht außer Reichweite.

FM4 Auf Laut zum Thema Neustart

Über das Thema Neustart geht’s heute Abend, am 5.11., in FM4 Auf Laut! Ab 21 Uhr kannst du unter 0800 226 996 anrufen und live mitdiskutieren, über deine Erfahrungen berichten und deine Tipps für einen gelungenen Neustart mit uns und anderen Hörer*innen teilen.

Aktuell: