FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

PSC21 Sujets, PSC, Corona

Christian Gallei

Protestsongcontest

Wir wollen deinen Protestsong!

Wogegen kannst du ein Lied singen? Nimm Teil am Protestsongcontest 2021!

2020 geht zu Ende und wann konnten sich zuletzt quasi alle auf eine Verabschiedungsformel für ein Jahr einigen?

Schleich di, du Oaschloch!

Corona und Terror, sich am Höhepunkt eines Backlashes verzweifelt an die Macht krallende Staatschefs und dann war da noch eine kommende Klimakatastrophe, die angesichts der Forderungen nach Rettung der dreckigsten Wirtschaftszweige in den Hintergrund gedrängt wird. Bei all dem werden die Konflikte immer kleinteiliger, die Einen bekommen unter der Maske zu wenig Sauerstoff und glauben nur an homöopathische Impfungen, Andere können zwischen Glauben und Fanatismus nicht mehr unterscheiden. Und wir stehen dazwischen und würden gerne öfter einfach schreien.

Das geht auch heuer wieder in größerem Rahmen und vor ebenso leidgeplagtem Publikum.

Denn wir wollen zum 18. Mal wissen, wogegen du singst. Schick uns dein Protestlied und gewinn den Protestsongcontest 2021.

PSC21 Sujets, PSC, Corona

Christian Gallei

Wie, was, wann?

Lade dir von protestsongcontest.net das Anmeldeformular herunter, druck es aus, lies es, füll es aus und unterschreibe es.

Nimm dein Lied auf und speichere es entweder auf einen physischen Datenträger (CD, Flashspeicher, Schallplatte, Musikkassette oder Ähnliches) und schick den gemeinsam mit dem ausgefüllten Formular und allem, was sonst noch mit soll (Band-Bio, Fotos, Infos usw.) an:

ORF
Radio FM4
Kennwort: Protestsongcontest
1136 Wien

Oder du schickst all die Dinge in digitaler Form per Mail an protestsongcontest@orf.at. Am liebsten ist uns ein Downloadlink, der verstopft das Postfach nicht.

Einsendeschluss ist der 5. Jänner 2021. Es gilt der Poststempel bzw. das Sendedatum des Emails.

Und dann?

Bis 11. Jänner 2021 entscheidet die Erstjury über die besten 25 Protestlieder.

Ab dann ist diesmal alles etwas anders. Weil noch niemand einschätzen kann, wie sich die Covid-19-Situation Anfang kommenden Jahres darstellen wird, verzichten wir zum ersten Mal auf ein Halbfinale vor Publikum. Eine fachkundige Vorjury entscheidet per Punktevergabe im Homeoffice über die Top 10.

Und auch das Finale müssen wir neu denken: Die zehn besten Protestlieder werden in Ton und Bewegtbild aufgezeichnet, am 12. Februar 2021 werden im Rabenhof Theater die Jury, der Moderator und die Crew ausreichend Abstand zu einander halten. Das Publikum ist diesmal nur via Radio und Videostream dabei. Aber natürlich haben auch heuer wieder die Zuseher*innen eine Jury-Stimme!

Aktuell: