FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

black rebel motorcycle club im radiokulturhaus

David Visnjic

Die Gitarre lebt

Die FM4 Radio Session mit Black Rebel Motorcycle Club.

Von Eva Umbauer

Das kalifornische Rocktrio Black Rebel Motorcycle Club spielte im ungewöhnlichen Rahmen und überlegte sich dafür so manches: Etwa gleich zu Beginn als sich Robert Been, einer der beiden Sänger und Songschreiber der Band, an den Konzertflügel des Radiokulturhauses setzte und einen ganz neuen Song spielte, der im Jänner nächsten Jahres auf dem Album „Wrong Creatures“ veröffentlicht wird. „Broken, as the world unwinds“, singt Robert und erzeugt Gänsehaut-Feeling. Es kommt noch mehr ‚broken Rock´n´Roll‘ an diesem 70-minütigen Konzertabend.

Etwa als Peter Hayes – ergraut seit dem letzten Österreich-Besuch von BRMC – „Fault Line“ solo spielt, einen Song der Band von ihrem 2005-er Album „Howl“. Nach ein paar Solo-Darbietungen von Robert Been und Peter Hayes kommen dann BRMC richtig zusammen, samt Schlagzeugerin Leah Shapiro, die eine Operation am Gehirn nun vollständig überwunden hat. Sie spielen „Shuffle Your Feet“ - wieder ein Song von „Howl“ - mit zwei Gitarren und Peter Hayes als Leadsänger, gefolgt vom neuen Song „Echo“, einem verlangenden Stück von Robert Been. Beide – Robert und Peter – ergänzen einander noch immer gut: der eine ein sehnsuchtsvoller, shoegazender Dark-Pop Troubadour, der andere der geerdete Folk/Blues-Mann mit der Mundharmonika. Zu den beiden Freunden kommt die niemals aufdringliche Schlagzeugerin, die ihnen den Rücken freihält.

Überhaupt nehmen sich Black Rebel Motorcycle Club in diesem ganz besonderen, gediegenen Rahmen etwas zurück. Da fehlt dann zwar, wenn man so will, bei Songs wie der Zugabe „Love Burns“ etwas der ‚Pfeffer‘, aber es muss ja nicht immer ‚scharf‘ sein. Aus den beiden jugendlichen ‚Rotzlöffeln‘ Hayes und Been sind längst große amerikanische Songschreiber geworden, die an diesem Abend ihre Songs richtig atmen lassen. Das Stück mit dem BRMC bekannt wurden, „Whatever Happened To My Rock´n´Roll“, steht nicht auf der Set List, dafür heißt es jetzt „I´m a shattered heart, I´m the road at night“ - im neuen Song „Question Of Faith“, den Peter Hayes singt. Aber auch Klassiker der Band wie „Weight Of The World“ kommen zum Einsatz, genauso wie „Ain´t No Easy Way“, samt toller Slide Guitar und viel Applaus vom höflichen Publikum. Peter Hayes beendet den Abend am Flügel mit dem 2006-er Song „Feel It Now“, samt der Zeile „I turn myself into an angel“. Das kann nur Robert Been toppen mit seiner Solo-Akustik-Zugabe von „Sympathetic Noose“, wieder ein Song vom „Howl“-Album, das mehr denn je ein Meilenstein in der Bandgeschichte von Black Rebel Motorcycle Club ist.

Die Setlist des Abends

  1. All Rise (Robert Piano)
  2. Fault Line (Peter Solo)
  3. The Toll (Peter Solo)
  4. Complicated Situation (Peter Solo)
  5. Circus Bazooko (Robert Solo)
  6. Shuffle Your Feet
  7. Haunt
  8. Question Of Faith
  9. Screaming Gun
  10. Weight Of The World
  11. Ain´t No Easy Way
  12. Feel It Now (Peter Piano)

Zugaben:

  1. Love Burns
  2. Sympathetic Noose

Aktuell:

Werbung X